37 Uses For A Dead Sheep Film Trailer

Kinostart: 2006 | ©  Piffl | 
 
 
Trailer

Trailer
37 Uses For A Dead Sheep Film Trailer

Styx

Styx
 VIDEO-TIPP

Landrauschen

Landrauschen
 VIDEO-TIPP

 
 
 

37 Uses For A Dead Sheep Film Trailer: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Die Volksgruppe der Pamir-Kirgisen stammt aus der Pamir-Region in Zentralasien und umfasst heute etwa 2.000 Menschen. Seit 27 Jahren leben die Pamir-Kirgisen im Exil in der Osttürkei, nachdem sie in den letzten 100 Jahren aus dem russischen, dem chinesischen und schließlich dem afghanischen Pamir vertrieben wurden.

 Der Filmemacher Ben Hopkins besuchte die Pamir-Kirgisen 2005 in ihrem Dorf Ulupamir mit einem englisch-türkischen Filmteam. 37 uses for a dead sheep montiert Interviews, Alltagsleben und nachinszenierte Stummfilmszenen aus ihrer Geschichte zu einem mitreissenden Film über ein einzigartiges Volk, dessen Kultur bis heute zwischen geopolitischen Interessen und Globalisierung lebendig geblieben ist. In der selbstironisch dokumentierten Interaktion zwischen Filmteam und Dorfgemeinschaft entpuppt sich 37 uses for a dead sheep nicht zuletzt als überraschende Komödie über den Prozess des Filmemachens selbst...

 „Im durchaus selbstironischen Spagat zwischen Dokumentation, Abenteuerfilm und Anekdotensammlung gelingt es Hopkins, die lange Migrations- und Vertreibungsgeschichte der Pamir-Kirgisen vor Augen zu führen, wobei er en passant auch das Abenteuer des Filmemachens reflektiert. Die Protagonisten werden darüber zu den Darstellern ihrer eigenen Wirklichkeit. Die Wahrhaftigkeit des Films beruht zu großen Teilen auf dem Witz, der Spielfreude und dem Humor seiner ‚Helden’.“  (Caligari Filmpreis 2006, Jurybegründung)

 

Meinungen zu "37 Uses For A Dead Sheep"