Get Rich or Die Trying Filmtipp


    

Der sechsfach oscarnominierte Regisseur Jim Sheridan („In America", „Im Namen das Vaters") befasste sich mit der mitreißenden und teils autobiografischen Lebensgeschichte eines der erfolgreichsten und bekanntesten Hip-Hop-Stars unserer Zeit: 50 Cent, standesgemäß produziert von Megastar Dr. Dre.

Marcus' Leben (gespielt von Curtis '50 Cent' Jackson himself) ist in drei Worten erzählt: Crack, Guns, Geld. Was ihn auf die schiefe Bahn brachte? Vielleicht der Tod seiner Mutter, vielleicht auch die Angst davor, als Rapper zu scheitern. Denn schon immer spürte Marcus dieses Kribbeln, wenn es um Musik ging. In der Realität allerdings kennt er nur den Beat der Straße. Mehr Drogen, mehr Geld, mehr Risiko - der Rhythmus seines Lebens droht immer mehr aus dem Takt zu geraten. Wären da nicht seine Texte, die er aufschreibt - er würde den Verstand verlieren. Als ihn nach Jahren ein tragischer Unfall beinahe das Leben kostet, beschließt er, dieser Hölle, die sein Leben war, den Rücken zu kehren. Er wird der Künstler, der er schon immer sein wollte.

„Get Rich or Die Tryin´" - hartes, kompromissloses Hip-Hop-Kino.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Get Rich or Die Trying Filmtipp"