VG Wort Zählpixel

Hexe Lilli - Die Reise Nach Mandolan Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 0 Jahre
Länge: 90 Min | Kinostart: 17.02.2011 | DVD/BD: 01.09.2011 (DVD) | ©  Disney | Family
 
 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Hexe Lilli - Die Reise Nach Mandolan Trailer

Plötzlich Papa

Plötzlich Papa
 VIDEO-TIPP

Paula

Paula
 VIDEO-TIPP

 
 

Hexe Lilli - Die Reise Nach Mandolan Trailer: Infos & Links

Die Story zu Hexe Lilli - Die Reise Nach Mandolan Trailer:
Im fernen orientalischen Königreich Mandolan geht es gerade drunter und drüber. Auf dem Königs-Thron lastet ein Fluch und Großwesir Guliman (Jürgen Tarrach), den der Fluch immer wieder in hohem Bogen vom Thron runter befördert, ruft in seiner Verzweiflung Hexe Lilli (Alina Freund) zu Hilfe. Sie soll mit ihren Zaubersprüchen dafür sorgen, dass Guliman endlich den Thron besteigen und die Herrschaft über Mandolan übernehmen kann. Doch kaum ist Lilli gemeinsam mit ihrem getreuen Gefährten, dem kleinen dicken Drachen Hektor (Stimme: Michael Mittermeier) angekommen, da findet sie auch schon heraus, dass der machtgierige Großwesir mit falschen Karten spielt. Der nämlich hat den rechtmäßigen König Nandi von dem zwielichtigen Magier Abrasch (Ercan Durmaz) gefangen nehmen lassen. Zum Glück kann sich Lilli auf ihre Zauberkünste und den cleveren Beduinenjungen Musa (Tanay Chheda) verlassen. An seiner Seite starten Lilli und Hektor eine abenteuerliche Reise, die sie in klapprigen Tuktuks und auf dem Rücken mächtiger Elefanten bis zu den Toren der Verbotenen Stadt führt. Dort muss Lilli dann all ihren Mut zusammen nehmen, König Nandi befreien und schleunigst nach Mandolan zurückkehren, um Gulimans Thronbesteigung zu verhindern. Und zu allem Übel muss sich Lilli auch noch um Hektor sorgen: Seine sehnsuchtsvolle Liebe zu dem bezaubernden Flaschengeist Suki und mysteriöse lila Punkte auf seinem kleinen grünen Drachenkörper machen nicht nur ihm schwer zu schaffen…

Schauspieler:
Alina Freund, Pilar Bardem, Anja Kling, Ercan Durmaz, Jürgen Tarrach, Michael Mittermeier (Stimme von Hector)

Hintergrund:
Nach dem großartigen Erfolg von HEXE LILLI - DER DRACHE UND DAS MAGISCHE BUCH, der Anfang 2009 rund 1,5 Millionen im deutschsprachigen Raum und europaweit mittlerweile über 2 Millionen Kinobesucher in seinen Bann zog, gehen die Abenteuer der kleinen Zauberkünstlerin Lilli nun weiter. Auch HEXE LILLI - DIE REISE NACH MANDOLAN basiert wieder auf den populären Kinderbüchern von Erfolgsautor KNISTER, dessen Werke weltweit bereits mehr als 17 Millionen Mal über den Ladentisch gingen. Für das Drehbuch zur magischen Geschichte vor exotisch-orientalischer Kulisse sorgte das Geschwisterpaar Bettine und Achim von Borries (MULLEWAPP - DAS GROSSE KINOABENTEUER DER FREUNDE). Unter der Regie des österreichischen Harald Sicheritz (POPPITZ, HINTERHOLZ 8) gibt es ein Wiedersehen mit Jung-Star Alina Freund als Hexe Lilli, Anja Kling als Lillis Mutter, Pilar Bardem als Surulunda und Michael Mittermeier, der dem CGI-animierten Drachen Hektor einmal mehr seine unverkennbare Stimme leiht und sich dieses Mal auch als Autor seiner Dialoge mit eingebracht hat. Neu im Hexenteam sind unter anderem Jürgen Tarrach (DER VORLESER, DAS PAPST-ATTENTAT) als Großwesir Guliman und Tanay Chheda als Musa (SLUMDOG MILLIONÄR).

Technikinfos:
Auch bei den visuellen Effekten wird sich eine Menge tun. Gerade die Integration von Hektor wird extrem große Sprünge nach vorn machen. Coldewey erklärt: „Im ersten Teil sollte Hektor von Lilli mit Leons Spielzeug verwechselt werden. Deshalb haben wir ihn stark an das Spielzeug angeglichen. Im zweiten Teil ist er sehr viel draußen, an der Sonne, in der Landschaft und wird mit Geckos und Eidechsen verwechselt. Dadurch wird er an die Tiere, die dort leben, angepasst. Wenn Hektor beispielsweise auf dem Elefanten reitet, dann wird er noch einmal ein ordentliches Make-up erhalten. Das heißt: Was die Struktur der Haut betrifft, wird es keinen Unterschied mehr geben zwischen dem Elefanten und Hektor. Oder wenn er auf die gedeckte Tafel springt, dann soll der mit seiner Fleischgabel bewaffnete Mandolaner und damit auch der Zuschauer denken ‚Oh, super, da kommt ja noch eine Leckerei ganz frisch angeflogen.’ So realistisch muss das sein.“

Sprachen:
Die Story


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Noch mehr Videos zu Hexe Lilli 2:


Exklusiver Ausschnitt
Ausschnitte
Weitere Ausschnitte

Hektor & Co
Die Welt von Mandolan

Interviews mit den Stars
Video-Interview mit Michael Mittermeier und Cosma Shiva Hagen


Kleiner Kurs:
Wie zeichnet man Hektor?


Am besten ist es immer, mit einfachen Formen zu beginnen. Versucht euch vorzustellen, dass Hektor vom vielen Naschen eine etwas rundliche Figur hat. Im ersten Schritt entsteht sein Körper deshalb aus verschiedenen Kreisen und Ovalen – am besten benutzt ihr erst einmal einen Bleistift. Zeichnet auch zusätzliche Hilfslinien (im Beispiel gestrichelt), um die Mitte des Körpers und seine spätere Form anzudeuten. 



Jetzt fügt ihr die fehlenden Körperteile wie seine Arme, seine Schnauze, den Ansatz seiner Flügelchen und seine Augen hinzu. Am besten auch erstmal als Kreise – Hektor ist nun einmal ein ganz knuddeliger Typ.




Im nächsten Schritt geht es bereits an die ersten Details, die für unseren kleinen Drachen sehr wichtig sind: Die Ohren, die Flügel, Finger, Zehen und die Zacken am Schwanz. 



Jetzt bekommt Hektor sein fröhliches Gesicht – dafür ist Fingerspitzengefühl gefragt!

Dann fehlen für den letzten Schliff nur noch die Feinheiten: Die feinen Strukturen seiner Flügelchen, seines Schwanzes, seiner Finger und Pfoten werden sorgfältig eingezeichnet. Und auch sein kleiner, süßer Bauchnabel soll nicht vergessen werden. Fertig!





Die endgültigen Linien könnt ihr nun mit einem dünnen, schwarzen Filzstift nachfahren und die gestrichelten Hilfslinien herausradieren. 





Hektor ist bisher aber noch ziemlich farblos. Mit Buntstiften könnt ihr Hektor noch ausmalen, damit er so richtig hübsch fröhlich und lebendig aussieht.

 

Meinungen zu "Hexe Lilli - Die Reise Nach Mandolan"