VG Wort Zählpixel

Anonymus Trailer und Filmkritik

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 12 Jahre
FSK Trailer: 12 | Länge: 130 Min | Kinostart: 10.11.2011 | DVD/BD: 16.05.2012 (DVD&BD) | ©  Sony Pictures | Drama
 

Originaltitel: Anonymous

  |  Mit: Rhys Ifans, David Thewlis, Vanessa Redgrave
 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Anonymus Trailer und Filmkritik

Blair Witch 2016

Blair Witch 2016
 VIDEO-TIPP

Radio Heimat

Radio Heimat
 VIDEO-TIPP

Hidden Figures

Hidden Figures
 VIDEO-TIPP

 
 

Anonymus Trailer und Filmkritik: Links & Infos

Roland Emmerich im Videointerview

Die Story zu Anonymus Trailer und Filmkritik:
Angesiedelt in der politischen Schlangengrube des elisabethanischen Englands, spekuliert ANONYMUS über eine Frage, die schon seit vielen Jahrhunderten zahlreiche Wissenschaftler und kluge Köpfe von Mark Twain und Charles Dickens bis hin zu Henry James und Sigmund Freud beschäftigt hat, nämlich: Wer war der Autor der Stücke, die William Shakespeare zugeschrieben werden? Zahlreiche Experten haben darüber diskutiert, Bücher wurden geschrieben und Gelehrte haben ihr ganzes Leben der Aufgabe gewidmet, die Theorien, die die Autorenschaft der berühmtesten Werke der englischen Literatur umgeben, zu bewahren oder zu zerstreuen. ANONYMUS gibt eine mögliche Antwort und konzentriert sich dabei auf eine Zeit, als sich politische Intrigen, verbotene Romanzen am Königlichen Hof und die Machenschaften habgieriger Aristokraten, die die Macht des Throns an sich reißen wollten, an einem der ungewöhnlichsten Orte widerspiegelten: der Londoner Bühne.

Schauspieler:
Vanessa Redgrave, Rhys Ifans, David Thewlis, Joely Richardson, Xavier Samuel, Derek Jacobi, Edward Hogg, Mark Rylance, Julian Bleach, Tony Way, Antje Thiele, Sebastian Reid, Robert Emms

Regie:
Roland Emmerich

Produktion:
Roland Emmerich, Robert Leger und Larry Franco

Drehbuch:
John Orloff

Hintergrund:
Angesiedelt in der politischen Schlangengrube des elisabethanischen Englands, spekuliert ANONYMOUS über eine Frage, die schon seit vielen Jahrhunderten zahlreiche Akademiker und kluge Köpfe, von Mark Twain und Charles Dickens bis hin zu Henry James und Sigmund Freud, beschäftigt hat. Wer war der Autor der Stücke, die William Shakespeare zugeschrieben werden? Zahlreiche Experten haben darüber diskutiert, Bücher wurden geschrieben und Gelehrte haben ihr ganzes Leben der Aufgabe gewidmet, die Theorien, die die Autorenschaft der berühmtesten Werke der englischen Literatur umgeben, zu bewahren oder zu zerstreuen. ANONYMOUS gibt eine mögliche Antwort und konzentriert sich dabei auf eine Zeit, als sich politische Intrigen, verbotene Romanzen am Königlichen Hof, und die Machenschaften habgieriger Aristokraten, die die Macht des Throns an sich reißen wollten, an einem der ungewöhnlichsten Orte widerspiegelten: der Londoner Bühne.

Offizielle Websites:
- Film Website
- Facebook-Seite des Films / der Serie


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 

Meinungen zu "Anonymus"