VG Wort Zählpixel

Vorstadtkrokodile 3 Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 0 Jahre
Länge: 83 Min | Kinostart: 20.01.2011 | DVD/BD: 04.08.2011 (DVD&BD) | ©  Constantin Film | 
 
 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Vorstadtkrokodile 3 Trailer

Transformers 5

Transformers 5
 VIDEO-TIPP

 
 

Vorstadtkrokodile 3 Trailer: Infos & Links


Ausschnitte

Noch ein Trailer zum Film

Interview mit Kai Möller
Die Stars im Video-Interview


Die Story zu Vorstadtkrokodile 3 Trailer:
Die Vorstadtkrokodile feiern Hannes 13. Geburtstag und den Start in einen grandiosen Sommer: Aus der Kinderbande haben sich selbstbewusste Jugendliche entwickelt, die trotz unterschiedlicher Interessen wie Pech und Schwefel zusammenhalten. Kai fährt ins Basketball-Camp und Olli mit seiner Freundin in den Urlaub, während der Rest der Truppe alias Hannes, Maria, Frank, Jorgo und Peter mit halsbrecherischem Tempo über die Kart-Bahn heizen. Da passiert ein dramatischer Unfall: Frank wird mit Blaulicht ins Krankenhaus transportiert und schwebt in Lebensgefahr: Wenn nicht bald eine Spenderleber gefunden wird, muss Frank sterben. Einziger möglicher Spender ist sein Bruder Dennis - doch der sitzt mit seinem Einbruchs-Kumpel Kevin im Gefängnis. Die Zeit rennt, aber ein Krokodil gibt niemals auf! Mit Hilfe von Vorstadtkrokodil Jenny und Hannes\' Mutter schmiedet die Bande einen unkonventionellen Plan...

Schauspieler:
Nick Romeo Reimann, Fabian Halbig, Manuel Steitz, Leonie Tepe, Ella-Maria Gollmer, David Hürten, Javidan Imani, Robin Walter, Nora Tschirner, Axel Stein, Jacob Matschenz, Hans Martin Stier, Jochen Nickel, Christian Durstewitz, Melika Foroutan, Horst Lichter, Frederik Hunschede, Martina Eitner-Acheampong, Michael Kessler

Hintergrund:
Neben den Vorstadtkrokodilen Nick Romeo Reimann (Die Wilden Kerle 3 bis 5), Fabian Halbig (Schlagzeuger der Band Killerpilze), Leonie Tepe (Taco und Kaninchen), Manuel Steitz (Räuber Hotzenplotz, Herr Bello), Ella-Maria Gollmer, David Hürten, Javidan Imani und Robin Walter wird die Gang im dritten Teil erneut von Nora Tschirner als Hannes Mutter unterstützt. Michael Kessler spielt Peters Chef. Wieder mit dabei ist das Einbrecher-Duo alias Dennis (Jacob Matschenz) und Kevin (Axel Stein).


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Freundschaft, Zusammenhalt, waghalsige Aktionen und Abenteuer pur. Was haben die Vorstadtkrokodile nicht schon alles zusammen erlebt! Sie waren auf halsbrecherischer Verbrecherjagd, überführten eine fiese Hehlerbande und legten einem kriminellen Industrieboss mit einem ausgefuchsten Plan das Handwerk. Doch in ihrem dritten und letzten Abenteuer muss sich die coole Vorstadtbande aus dem Ruhrgebiet einer ganz neuen Situation stellen, denn dieses Mal geht es um Leben und Tod!


Ausführliche Inhaltsbeschreibung:

„Happy Birthday to you“... Die „Vorstadtkrokodile“ feiern einträchtig Hannes’ (NICK ROMEO REIMANN) Geburtstag. Marias (LEONIE TEPE) Versuch, die Party zweisam und romantisch zu gestalten, wird vom Rest der Bande mit einer unfreiwilligen Badeeinlage im See unterbrochen. Nass, aber glücklich, überreichen sie ihrem Freund das Geburtstagsgeschenk: Ein Gutschein für ein Kart-Rennen.

Während Olli (MANUEL STEITZ) mit seiner Freundin in den Urlaub düst und Kai (FABIAN HALBIG) zu einem Basketball-Turnier aufbricht, treffen sich Maria, Hannes, Jorgo (JAVIDAN IMANI), Frank (DAVID HÜRTEN) und Peter (ROBIN WALTER) auf der Kartbahn. Dort liefern sie sich ein rasantes Rennen, jeder versucht sich mit vollem Karacho an die Spitze zu setzen. Bei einem riskanten Überholmanöver passiert es: Frank verliert die Kontrolle über sein Kart und überschlägt sich! Mit Blaulicht wird er in ein Krankenhaus eingeliefert. Geschockt erfahren die Krokodile, dass ihr Freund in Lebensgefahr schwebt und dringend eine Organspende eines nahen Verwandten innerhalb der nächsten Tage erhalten muss. Der einzige in Frage kommende Spender, Franks Bruder Dennis (JACOB MATSCHENZ), sitzt allerdings im Knast – dank der „Vorstadtkrokodile“, die ihn und seinen Freund Kevin (AXEL STEIN) in ihrem ersten Fall als Einbrecher überführt haben. Verzweifelt versuchen Franks Freunde, den JVA-Leiter Hartmann (HANS-MARTIN STIER) zu überzeugen, Dennis für die Operation eine Ausnahmebewilligung zu gewähren. Ohne Erfolg. Hartmann wittert einen weiteren Ausbruchsversuch seines schwierigen Häftlings und setzt die Bande kurzerhand vor die Tür.

Niedergeschlagen beratschlagen die Freunde, wie sie Frank helfen können. Es scheint aussichtslos! Aber Aufgeben kommt für die „Vorstadtkrokodile“ nicht in Frage. Wenn sie Dennis in den Knast gebracht haben, bekommen sie ihn auch wieder raus. Die Bande schmiedet einen Ausbruchsplan: Hannes soll sich in das Gefängnis einschleusen und Dennis kurzerhand entführen.

Als neues Hauptquartier wählen die „Vorstadtkrokodile“ das Dach eines Hochhauses, mit bestem Blick auf die JVA. Unter dem Vorwand, einen Artikel für die Schülerzeitung zu schreiben, kundschaftet Maria das Gefängnis aus. Dort macht sie die Bekanntschaft mit dem gut aussehenden JVA-Wärter Max (FREDERIK HUNSCHEDE), was Hannes überhaupt nicht gefällt. Peter beginnt ein Praktikum bei der Firma KLIMATEC, die im Moment die Klimaanlage der JVA repariert. Peters Chef (MICHAEL KESSLER) ist von seinem neuen arbeitseifrigen Angestellten begeistert – nicht ahnend, dass dessen Arbeitswut nur zum Ziel hat, Hannes in das scharf bewachte Gefängnis zu schmuggeln. Der Plan steht, die Krokodile sind bereit und technisch aufgerüstet. Jenny (ELLAMARIA GOLLMER), Kais Cousine, die letztes Jahr nach einigen Anlaufschwierigkeiten als Mitglied der Bande aufgenommen wurde, reist unverzüglich aus München an, um ihren Freunden zu helfen. Im sexy Outfit legt sie einen heißen Tanz vor der JVA hin und ermöglicht Hannes im Zuge des begeisterten Ausnahmezustandes, den ihr Auftritt bei den Häftlingen und Wärtern auslöst, zu Dennis zu gelangen. Doch trotz minutiöser Planung und Profi-Ausrüstung misslingt der Fluchtplan und Hannes wird vom JVA-Leiter Hartmann in flagranti erwischt.

Verzweifelt offenbart sich Hannes seiner Mutter (NORA TSCHIRNER). Aufgrund der auswegslosen Situation und von Abenteuerlust gepackt, beschließt diese, der Bande im Kampf um das Leben von Frank zu helfen. Gemeinsam tüfteln sie einen wasserdichten Plan aus, der durch Mark – und den Magen – geht. Jorgo schmuggelt sich in die JVAKüche ein und bereitet ein leckeres Kiwi-Gericht für die Häftlinge zu. Wohl wissend, dass diese Früchte einen schweren Allergieschock bei Dennis auslösen. Das Vorhaben gelingt und mit Blaulicht rast ein etwas unkonventioneller Krankenwagen mit Dennis an Bord Richtung Krankenhaus – um Frank in letzter Minute zu retten. Immer mit dabei – die Bande der „Vorstadtkrokodile“ – getreu ihrem Motto „Alle für Einen!“

 

Meinungen zu "Vorstadtkrokodile 3"