VG Wort Zählpixel

Thor Trailer und Filmkritik

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 12 Jahre
FSK Trailer: 12 | Länge: 115 Min | Kinostart: 28.04.2011 (auch in 3D) | DVD/BD: 12.09.2011 (DVD&BD) | ©  Paramount | Action
 
 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Thor Trailer und Filmkritik

Plötzlich Papa

Plötzlich Papa
 VIDEO-TIPP

Paula

Paula
 VIDEO-TIPP

 
 

Thor Trailer und Filmkritik: Infos & Links

Die Story zu Thor Trailer und Filmkritik:
Asgard ist das Königreich der Götter. Hier wohnt Thor und ist eine Legende, weil er als tapferer Krieger gilt. Leider macht er einen Fehler und löst einen Krieg im Götterreich aus. Sein Vater, Odin, verbannt ihn daraufhin auf die Erde. Zurück darf er erst, wenn er gelernt hat sich zu beherrschen und seine Kräfte nach den göttlichen Regeln von Asgard einzusetzen - zum Wohl aller. Als Thor auf der Erde aufschlägt, fällt er genau vor die Füße der Wissenschaftlerin Jane. Sie nimmt ihn auf und kümmert sich um ihn. Allerdings wird auch das Militär auf den ungewöhnlichen Mann aufmerksam. Und damit nicht genug, Thor muss auch seinen Hammer suchen. In all dem Chaos beginnt eine dunkle, göttliche Macht damit, die Erde in ein Inferno zu stürzen. Nur Thor kann die Menschheit beschützen und retten.

Schauspieler:
Natalie Portman, Chris Hemsworth, Anthony Hopkins, Idris Elba, Stellan Skarsgård, Kat Dennings, Clark Gregg, Ray Stevenson, Tom Hiddleston, Rene Russo, Jaimie Alexander, Colm Feore, Tadanobu Asano, Adriana Barraza, Eric Allan Kramer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

THOR (Chris Hemsworth)
Thor ist ein wahrer Hüne. Genau genommen steigt der nordische Donnergott mit einem Kampfgewicht von 290 kg bei einer Größe von 1,98 m auf die Erde herab. Doch er ist kein aalglatter Super-Saubermann, sondern ein Typ mit Ecken und Kanten. Das führt dazu, dass ihn sein Göttervater Odin aus seiner Heimat Asgard verbannt, um den hochmütigen Sohn Demut zu lehren. So wird Thor ohne seine göttlichen Kräfte und vor allem ohne seinen mächtigen Hammer Mjolnir auf das harte Pflaster der Erde geworfen. Der Heimat und seiner Superkräfte beraubt, muss er sich nun unter den Menschen mit ihren eigentümlichen Bräuchen zurechtfinden, was ihm verständlicherweise nicht immer leicht fällt.


ODIN (Anthony Hopkins)
Odin ist nicht nur Göttervater von Thor und Loki, sondern auch König aller nordischen Gottheiten. Was seine Kräfte betrifft, ist er noch um einiges mächtiger als Thor und dank seiner Lebenserfahrung ist Odin ein wahrer Quell der Weisheit. Seine Stärke und sein Wissen machen ihn zum unumstößlichen Herrscher und Verteidiger von Asgard.


HEIMDALL (Idris Elba)
Heimdall schützt seit geraumer Zeit die Götterwelt von Asgard und bewacht deren mächtiges Einganstor. Wobei er nicht dem Befehl von Odin untersteht, sondern nach eigenen Maximen bzw. denen von Asgard handelt. Seine Kräfte sind so gewaltig, dass er es selbst mit den Göttersöhnen Thor und Loki aufnehmen kann. Er ist in der Lage, mit seinen Sinnen kleinste Details wahrzunehmen, die sich in komplett anderen Welten abspielen, was seine Fähigkeiten als Wächter noch verbessert.


LOKI (Tom Hiddleston)
Loki ist der Gegenspieler von Thor. Und er ist zugleich sein Bruder, was den Konflikt zwischen den beiden noch brisanter macht. Darüber hinaus könnten die beiden kaum unterschiedlicher sein, denn während Thor sich als impulsiver, aber gutherziger Heißsporn charakterisieren lässt, handelt Loki zwar stets wohlüberlegt, versucht aber immer durch hinterlistige Tricks ans Ziel zu kommen.


DESTROYER
Einst von Odin als kraftvolle und unzerstörbare Waffe zum Schutz von Asgard geschaffen, gehorcht der Destroyer nur dem, der gerade Macht über ihn hat. Loki gelingt es, die Kontrolle über den Destroyer zu übernehmen, mit dem Ziel sowohl die Menschheit als auch Thor zu vernichten...

 

Meinungen zu "Thor"