VG Wort Zählpixel

Last Night Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 0 Jahre
FSK Trailer: 0 | Länge: 92 Min | Kinostart: 30.12.2010 | DVD/BD: 24.06.2011 (DVD) | ©  NFP | Drama
 

Originaltitel: Last Night

 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Last Night Trailer

 
 

Last Night Trailer: Infos & Links

Ausschnitte aus dem Film 1
Ausschnitte aus dem Film 2
Interviews mit den Stars 1
Interviews mit den Stars 2
Making Of zum Film

Die Story zu Last Night Trailer:
Die Geschichte einer modernen Beziehung: Lust und Vertrauen, Liebe und Täuschung - die Grauzonen der Treue münden in einen leisen aber quälenden Verdacht, der sich in die Ehe zweier eigentlich sehr glücklichen Menschen einschleicht. Michael und Joanna Reed (Sam Worthington und Keira Knightley) sind jung, und sie haben scheinbar alles, was man zu einem perfekten Leben braucht. Wäre da nicht dieser eine flüchtige Moment, in dem Joanna ihren Mann mit seiner neuen Kollegin Laura (Eva Mendes) beobachtet. Joanna kann sich nicht sicher sein, was sie gesehen hat. Aber sie beginnt zu zweifeln. Dann trifft sie ihren Ex-Lover Alex (Guillaume Canet) wieder - und merkt, dass sie sich nicht nur Michaels, sondern auch ihrer eigenen Gefühle nicht sicher sein kann...

Schauspieler:
Keira Knightley, Sam Worthington, Eva Mendes, Guillaume Canet, Griffin Dunne, Anson Mount, Stephanie Romanov, Justine Cotsonas, Scott Adsit, Daniel Eric Gold, Rae Ritke, Steve Antonucci, Chriselle Almeida, Cheryl Ann Leaser

Hintergrund:
Ist ein spontaner One-Night-Stand ein unverzeihlicher Vertrauensbruch? Oder verrät man den Partner nicht viel eher, wenn man das wiederkehrende Gefühl für eine verflossene Liebe zulässt? Mit einer hochkarätigen Besetzung um Keira Knightley (Die Herzogin, Fluch Der Karibik), Eva Mendes (Die Etwas Anderen Cops, Hitch - Der Date Doktor), Sam Worthington (Avatar) und Guillaume Canet (Zusammen Ist Man Weniger Allein) erzählt Regisseurin Massy Tadjedin eine spannungsgeladene und intensive Story um Vertrauen, Täuschung und Begierde, die konventionelle moralische Vorstellungen auf den Kopf stellt und das Fundament ins Wanken bringt, auf dem Beziehungen gemeinhin aufbauen.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Über Massy Tadjedin - Regie / Drehbuch

Die iranisch-amerikanische Drehbuchautorin, Regisseurin und Produzentin Massy Tadjedin wuchs in Yorba Linda/Kalifornien auf und studierte Englische Literatur an der Harvard-Universität in Boston.

Ihr erstes Drehbuch Leo wurde 2004 von Mehdi Norowzian mit Joseph Fiennes, Elisabeth Shue, Dennis Hopper, Sam Shepard und Deborah Unger in den Hauptrollen inszeniert. Im Jahr darauf schrieb Tadjedin den Psycho-Thriller The Jacket (The Jacket), die Regie übernahm John Maybury, die Hauptrollen spielten Adrien Brody und Keira Knightley. Dann adaptierte sie den französischen Roman „Der Voyeur“ von Alain Robbe-Grillet als Drehbuch. Das Projekt wurde kürzlich von Columbia Pictures für Will Smith akquiriert, James Lassiter wird produzieren. Zu ihren aktuellen Projekten gehört ein noch titelloses Drehbuch für Steven Spielberg.


Über Nick Wechsler - Produzent

Als Produzent oder Executive Producer war Nick Wechsler an einer Reihe markanter, preisgekrönter Independent- und Studiofilme beteiligt, darunter dem Gewinner der Goldenen Palme 1989: Sex, Lügen und Video (sex, lies, and videotape). Hinzu kommen Drugstore Cowboy (Drugstore Cowboy), ausgezeichnet als Bester Film der National Society of Film Critics; der als Beste Filmkomödie mit dem Golden Globe preisgekrönte The Player (The Player); Little Odessa – Eiskalt wie der Tod (Little Odessa), der in Venedig den Silbernen Löwen gewann; Quills – Macht der Besessenheit (Quills), der vom National Board of Review als Bester Film gewürdigt wurde; der 2000 auf dem Filmfestival in Cannes im Wettbewerb gezeigte The Yards– Im Hinterhof der Macht (The Yards); und der 2000 in der Kategorie Bester Film für den Independent Spirit Award nominierte Requiem for a Dream (Requiem for a Dream).

2006 produzierte er Kaltes Land (North Country), der Charlize Theron und Frances McDormand jeweils eine Oscar-Nominierung einbrachte. Als Executive Producer war er an Darren Aronofskys The Fountain – Quell des Lebens (The Fountain) beteiligt, der in Venedig im Wettbewerb lief. 2007 lief James Grays Helden der Nacht (We Own the Night) im Wettbewerb in Cannes – die Hauptrollen spielten Joaquin Phoenix und Mark Wahlberg. Für Focus Features produzierte er Terry Georges Ein einziger Augenblick (Reservation Road) mit Joaquin Phoenix, Mark Ruffalo und Jennifer Connelly.

Zu Wechslers aktuellen Titeln zählen für New Line Cinema Robert Schwentkes Die Frau des Zeitreisenden (The Time Traveler’s Wife) mit Eric Bana und Rachel McAdams sowie John Hillcoats Verfilmung von Cormac McCarthys mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnetem Bestseller The Road (The Road) mit Viggo Mortensen.

 

Meinungen zu "Last Night"