Abnormal große Tiere die es wirklich gibt

©  FILM.TV | News
 
 

Wir honorieren Gigantismus! In nahezu allen Lebensbereichen. Diese Behauptung ist leicht mit dem Guinness Buch der Rekorde beweisbar. Diese Sammlung mit Rekorden aus aller Welt entstand eigentlich im Rahmen einer Werbekampagne. Mit der damals noch bescheidenen Liste von Rekorden wollte die Guinness Brauerei 1955 Streitgespräche in den Pubs und Bars beenden. Die Erstauflage von 50.000 Exemplaren war derart schnell vergriffen, dass schon bald ein selbstständiges Unternehmen aus der Werbeidee entstand.

Der Brauerei war damals nicht bewusst, dass mit dem Guinness Book of Records eine unglaubliche Erfolgsgeschichte begonnen hatte und einer der meistverkauften Bestseller aller Zeiten entstanden war. Das 100.000.000ste Buch mit der Rekordesammlung wurde, unglaublich aber wahr, bereits 2003 verkauft. Das offizielle Video zum Redordebuch auf YouTube wurde 2011 zum 100.000.000sten mal aufgerufen, gefolgt vom 500.000sten Abonnenten 2014. Und auch dies ist schon wieder eine Aufzählung von Größe, Menge und Gigantismus.

Wir Menschen lieben Großes! Die größte Statue, die längste Staumauer und die älteste Erdenbewohnerin machen immer wieder Schlagzeilen, auch in seriösen Medien und in den Tagesnachrichten. Um den Titel des höchsten Gebäudes der Welt gab es bereits in den 1930er und 40er Jahren ein heißes Rennen. Mit den gigantischen Bauwerken der Ölmultis in Dubai und Abu Dhabi entbrannte der Kampf unter den Architekten und Investoren erneut, denn gleich auf mehreren Kontinenten wurden Megaprojekte gestartet, deren Ziel klar die Schallmauer von 1 Kilometer Bauhöhe ist.

Auf den Philippinen berichtete ein Fernsehmagazin über noch lebende Mütter, die eine unglaublich hohe Anzahl an Nachkommen haben. Darunter war eine über 80-jährige Dame, die stolz mit ihren über 230 Kindern, Enkeln, Urenkeln und Ur-Urenkeln gezeigt wurde. Dieser kurze Beitrag war derart beliebt, dass der Sender diese Episode binnen sechs Monaten über 50 Mal wiederholen musste. Und auch das ist wieder der menschlich Drang, alles an Größe, Häufigkeit, Volumen, Gewicht oder Höhe zu messen.

Messen, das können wir gut und in den skurrilsten Bereichen. Wir messen, Höhen und Längen, Tiefen und Breiten. Wir messen aber auch Temperaturen, Geschwindigkeiten, Gewichte, Druck und Beschleunigung. Und obendrein messen wir die Schärfe von Chili, Peperoni oder Curry um pikant, von scharf und unglaublich unerträglich unterscheiden zu können. Die Feuchtigkeit in Holz wird gemessen und der elektrische Widerstand in Kabeln. Und im Schlaflabor messen Ärzte, wie tief wir tatsächlich schlafen und wie lange und intensiv wir träumen.

Auch die Natur hat gelegentlich eine Vorliebe für Großes und Großartiges. Da gibt es Pferde, die wegen ihrer Höhe weder in eine Garage noch in ein Parkhaus passen. In den USA lebte eine Deutsche Dogge, die fast so groß wie ein Pferd war und es gibt Krabben, von denen reicht eine einer Hochzeitsgesellschaft zum Galamenü. Und wenn ihr noch nie eine Schlange gesehen habt, die so unglaublich lang ist, dass 15 Menschen sie tragen müssen, dann klickt ihr hier auf Play.

 
 
 

Abnormal große Tiere die es wirklich gibt: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Apollo O. Bruckner | Gesprächswert: 90%