VG Wort Zählpixel

Video: Hund nach 10 Jahren an der Kette befreit

©  FILM.TV | News
 
 

Das dürfte eine der traurigsten Tier-Geschichten sein, die wir jemals gehört oder gesehen haben! Diese Hündin wurde zehn Jahre lang bei Wind und Wetter draußen angekettet und bekam nur das nötigste an Futter. Was dann passierte, lässt uns wieder an die Menschheit glauben! Schreckliche Bilder, Original-Aufnahmen der Tierschützer und die bewegende Geschichte dahinter, gibt es im Video zu sehen. Das findet ihr direkt unter diesem Text in unserem Video-Player.

Wie kommt jemand darauf, einen Hund zehn Jahre an einer Kette vor dem Haus zu halten? Die meiste Zeit in einem engen Zwinger eingesperrt und hungernd? Unsere ehrliche Antwort: Wir wissen es nicht! In den Köpfen dieser Hundebesitzer muss einiges schief laufen, denn schon der Name der Hündin zeugt davon, dass sie nicht für das Halten von Tieren qualifiziert sind. 

Die Hundehalter nannten die Hündin Judas, wie den Verräter aus der Bibel. Die Abneigung gegenüber dem Tier wird also sofort deutlich. Aber warum dann einen Hund anschaffen? Auch darauf liefert das Video leider keine Antwort. Jedoch wissen wir, dass die Familie, bei der die Hündin auch bei Minusgraden draußen leben musste, plante, noch mehr Hunde zu halten.

Ein Nachbar verhinderte dies, in dem er eine US-Tierschutzorganisation zur Hilfe rief. Die Helfer fanden Hündin Judas in ihrem eigenen Kot liegend in erbärmlichem Zustand. Wer jetzt aber denkt, dass zehn Jahre an einer Kette die Psyche der Hündin brechen konnten, irrt.

Was nach der Rettung von Judas passierte, ist herzerwärmend und ein Beispiel dafür, dass es noch gute Menschen auf dieser Welt gibt. Guckt jetzt das Video unter diesem Text und überzeugt euch persönlich von diesem kleinen Wunder!

 
 
 

Video: Hund nach 10 Jahren an der Kette befreit: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 90%
 

Meinungen zu "Video: Hund nach 10 Jahren an der Kette befreit"