Der Geniale Ofen Trick: Er stellt das in Ofen danach ist er wie neu

©  FILM.TV | News
 
 

Schmuddelige Badezimmerkacheln, Stapel von Schmutzwäsche, verdreckte Sneakers oder eine nicht ganz so saubere Toilette - spätestens jetzt wird jedem klar, die Wohnung müsste dringend wieder einmal auf Vordermann gebracht werden. Wenn da nur die lästige und stellenweise anstrengende Putzerei nicht wäre! Für die nervende Reinigung von Küche, Bad und Co. kann nämlich schon mal ein ganzes Wochenende in Anspruch nehmen.

Wenn ihr aber lieber in eurer Freizeit die Sonne genießen oder euch mit Freunden treffen möchtet, statt stundenlang eure Wohnung zu schrubben, der wird von dem nachfolgenden Video mit absolut genialen Life-Hacks begeistert sein. Denn mit diesen Tipps für Reinigungsmittel, die ihr euch aus einfachen Haushaltsmitteln zusammenstellen könnt, spart ihr nicht nur kostbare Zeit, sondern aus eine Menge Energie und Nerven - und die Freizeit ist gerettet.

Wer kennt es nicht: man hat sich ein leckeres Essen zubereitet und der ganze Backofen ist voller eingebrannter Fettflecken und Spritzer! Normale Reinigungsmittel und Muskelkraft helfen gegen diese eingebackenen Flecken in der Regel wenig und nach einer Behandlung mit handelsüblichen Backofenreinigern riecht die ganze Wohnung wie ein Chemielabor. Mit dem genialen Ofen Trick aus dem nachfolgenden Video allerdings bekommt ihr euren Backofen ganz ohne Scheuern und Chemie wieder blitzblank sauber.

Der Abfluss eures Waschbeckens ist wieder einmal verstopft? Kein Problem, denn mit einfachen Zutaten wie Salz, Backpulver, Essig oder Zitrone könnt ihr euch Reinigungsmittel, Waschmittel und sogar Duftreiniger für das WC herstellen. Einfach, schnell und Umweltschonend. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Dann klickt auf das Video und lasst euch eines Besseren belehren, denn elf absolut geniale Haushalts - Tricks erwarten euch.

 
 
 

Der Geniale Ofen Trick: Er stellt das in Ofen danach ist er wie neu: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Biná Jóhánsdottir | Gesprächswert: 86%