Tipps gegen Schlafstörungen

©  FILM.TV | News
 
 

Schlafstörungen beginnen oft mit Stress. Zu viel zu tun im Büro, zu viel Hektik durch die Kinder oder einfach ein Problem, dass euch sehr belastet und das ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf kriegen könnt. Dieses Video gibt euch wertvolle Tipps, wie ihr euren Schlaf wieder ins Gleichgewicht bringen könnt.

Melatonin steuert euren Schlaf. Eigentlich sorgt die Abenddämmerung und anschliessendes Funzellicht dafür, dass ihr müde werdet und einschlaft. Blaues Licht vom Handy oder vom Fernseher kann schon dafür sorgen, dass dieser natürliche Rhythmus aus der Reihe tanzt und euch dann schlaflose Nächte beschert.

Sport kann euch auch beim Einschlafen helfen, allerdings müsst ihr auch hier ein bisschen was beachten. Macht ihr den zum Beispiel zur falschen Zeit, dann hindert euch die Bewegung eher am Einschlafen.

Wer dafür zu faul ist, der kann sich auch mit pflanzlichen Mittelchen helfen. Johanniskraut oder Baldrian ist bewiesenermaßen hilfreich, wenn ihr Schlafstörungen habt. Auch hier gibt es ein bisschen was, das ihr bei der Einnahme beachten solltet.

Die besten Tipps gegen Schlafstörungen findet ihr hier im Video. Ausführlich erklärt mit allen Punkten dafür und dagegen. Damit ihr hoffentlich bald wieder gesund durchschlafen könnt und morgens entspannt und fit in den Tag starten dürft.

 
 
 

Tipps gegen Schlafstörungen: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 85%
 

Meinungen zu "Tipps gegen Schlafstörungen"