VG Wort Zählpixel

Titanic Fakten und Ausschnitt

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 12 Jahre
DVD/BD: 20.09.2012 | ©  STUDIOCANAL | Drama
 
 
Trailer

Trailer
Titanic Fakten und Ausschnitt

Robin Hood

Robin Hood
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Titanic Fakten und Ausschnitt: Infos & Links

 

Titanic-Fakten

Kein anderes Schiff ist so berühmt wie die RMS Titanic. Zahllose Schriftsteller, Musiker und Filmemacher beschäftigten sich in ihren Werken schon mit dem stolzen Luxusdampfer und seinem tragisch-spektakulären Untergang. Auch 100 Jahre nach der Schiffskatastrophe ist das Interesse an den Hintergründen und dem Schicksal der Titanic noch lange nicht gebrochen. In der aufwändig inszenierten TV-Serie TITANIC: BLOOD & STEEL (ab 20. September 2012 auf DVD und Blu-ray) werden die Geschehnisse um das legendäre Schiff auf völlig neue Weise erzählt und das Augenmerk vor allem auf die Planungsphase und den Bau des Schiffes gelenkt. Aus diesem Anlass haben wir einige bemerkenswerte Fakten rund um die RMS Titanic zusammengestellt.

Bis zu 15.000 Arbeiter
… waren am Bau der Titanic in Belfast beteiligt. Diese kleine Armee aus Bauleitern, Vorstehern, Handwerkern und Bauarbeitern wurde nur noch von der Menge an Schaulustigen beim Stapellauf übertrumpft, dem über 100.000 Menschen beiwohnten.

400 Kilogramm Tee
... hatte die Titanic in den Lagerräumen gebunkert. Die Lebensmittelvorräte waren so gewaltig wie das Schiff selbst: Neben dem Tee gab es 72,5 Tonnen Fleisch und Fisch, 40 Tonnen Kartoffeln und 33 Tonnen Mehl, 1,1 Tonnen Kaffee und einen Vorrat an Milch und Milcherzeugnissen, der ca. 12 Kubikmeter Lagerraum einnahm.

150 Dollar
... musste man mindestens investieren, wenn man die Überfahrt auf der Titanic als Erste-Klasse-Passagier genießen wollte. Doch das lohnte sich, denn den Gutbetuchten bot man Lese- und Schreibsalon, Gesellschaftsraum, Rauchsalon, diverse Cafés und Speiseräume, ein türkisches Bad, ein beheiztes Schwimmbecken, eine Squashanlage und einen Gymnastikraum.

4350 Dollar
… hingegen blätterte man für die absolut luxuriösesten Räume an Bord hin, die beiden Salon-Suiten. Dazu gehörten dann allerdings auch ein privater Salon, zwei Schlaf-und Ankleidezimmer, ein Badezimmer und ein ca. 15 m langes Privatdeck. Die Titanic war sozusagen das First Class Hotel der Meere und bot selbst den Dritte-Klasse-Passagieren noch größeren Komfort, als diese von Zuhause kannten.

3300 Personen
… hätte die Titanic bei voller Kapazitätsauslastung aufnehmen können. Bei der Jungfernfahrt befanden sich allerdings nur ca. 2200 Passagiere und ungefähr 900 Besatzungsmitglieder an Bord.

3560 Rettungswesten
… befanden sich an Bord, die im eiskalten Ozean allerdings nicht viel nützten. Die 16 Rettungsboote hätten 1178 Personen fassen können, womit die Schiffsbauer mit 422 zusätzlichen Plätzen über den gesetzlichen Bestimmungen waren. Doch es überlebten lediglich 711 Menschen. Nach dem Unglück wurden die Sicherheitsbestimmungen für Schiffe deutlich verschärft.

 9600 Sekunden…
… dauerte die Titanic-Katastrophe. Von der Sichtung des Eisberges am 14. April gegen 23:40 Uhr, dem Ausweichmanöver, dem Streifen des Eises, der Alarmierung der Passagiere und Bemannung der Rettungsboote bis zum vollständigen Sinken des Seegiganten am 15. April um 2:20 Uhr verstrichen also gerade mal 2 Stunden und 40 Minuten.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 

Meinungen zu "Titanic Fakten und Ausschnitt"