VG Wort Zählpixel

Zombie FAQ


In der post-apokalyptischen Welt von z.B. Warm Bodies haben es Zombie R (Nicholas Hoult) und seine Clique auf die letzten noch existierenden Menschen abgesehen. Eines Tages kommt es zu einer folgenschweren Begegnung mit einer Gruppe menschlicher Teenager: R wird überwältigt von Liebesgefühlen zu Julie (Teresa Palmer), die er entführt und zu seinem Unterschlupf bringt. Wie fast alle Menschen weiß Julie natürlich kaum etwas über Zombies und deren „Leben“. Einige der dringlichsten Fragen sollen daher an dieser Stelle direkt beantwortet werden.

Können Zombies sich untereinander verständigen?
Ja, absolut. Ihre kommunikativen Möglichkeiten beschränken sich in der Regel zwar auf wenige Grunz-, Röchel- und Stöhn-Laute sowie einige minimale Gesten wie Axelzucken oder Kopfschütteln, aber mit etwas Training wäre da sicher noch wesentlich mehr möglich. Dass Zombies eher selten miteinander reden und sie ihre Sprachfähigkeiten somit auch nicht verbessern können, liegt vor allem an den fehlenden Gesprächsthemen.

Warum bewegen Zombies sich so langsam?
Da Zombies bereits tot sind – oder genauer gesagt „untot“, d. h. auf jeden Fall nicht mehr so richtig lebendig und somit im Prinzip auch irgendwie unsterblich – haben sie keinerlei Zeitdruck und können alles ganz gemächlich angehen. Außerdem schont langsames Laufen die leicht angefaulten Knochen.

Was war jetzt nochmal genau der Unterschied zwischen „tot“ und „untot“?
Wenn ein Mensch stirbt, ist er tot. Wenn dieser tote Mensch aber – beispielsweise als Zombie – wieder „aufersteht“, dann ist er technisch gesehen „untot“. Und um die Antwort auf die nächste Frage gleich vorweg zu nehmen: Nein, „scheintot“ ist wieder etwas ganz anderes...

Hören Zombies Musik?
Zombies sind zwar (un)tot, aber nicht taub. Noch dazu haben sie jede Menge Freizeit, die sie irgendwie ausfüllen müssen. Also hören sie auch Musik – und entgegen allen Vorurteilen natürlich nicht nur „Death Metal“... Eine passende Playlist wäre beispielsweise diese hier: http://bit.ly/XPtIn4

Stimmt es, dass Untote Menschen fressen?
Allerdings! Genau deswegen haben die Menschen ja auch Angst vor ihnen! Wobei gesagt werden muss, dass Zombies es vor allem auf die schmackhaften Gehirne der Menschen abgesehen haben. Der Rest ist eigentlich nur Sättigungsbeilage.

Haben Zombies Angst vor Sonnenlicht?
Ähm, nein. Wir reden hier von Zombies, nicht von Vampiren!

Was kann man tun, wenn man von einem Zombie verfolgt wird?
Sich einfach zu verstecken, ist schon mal keine so gute Idee, weil die Untoten Menschen auch über größere Entfernung erschnüffeln können. Heißt also: Entweder so schnell wie möglich wegrennen oder kämpfen! Falls beides nicht möglich ist, bleibt als letzter Ausweg noch die Option, sich mit blutigem Zombie-Glibber einzureiben, grunzend herumzuschlurfen und schön langsam und unauffällig von dannen zu wanken. Ein gewisses Risiko, dabei trotzdem als Mensch identifiziert zu werden, bleibt aber bestehen.

Sind diese „Dinger“ völlig emotionslose Monster?
Nein, so kann man das nicht sagen. Zombies haben nämlich sehr wohl ein Herz – es schlägt nur einfach nicht mehr. Mit dem richtigen Auslöser könnte es allerdings passieren, dass ihr Herz wieder zum Leben erweckt wird (auch wenn viele Menschen diese Auffassung nicht teilen und den Zombies lieber gleich eine Kugel in den Kopf verpassen).

Was könnte denn zum Beispiel ein solcher Auslöser sein?
Sagen wir mal so: Die Liebe kennt bekanntlich keine Grenzen!



Autor: Jochen Becker | mit Material von S&L Medianetworx


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: