VG Wort Zählpixel

Bergblut Film Kino Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 12 Jahre
Länge: 122 Min | Kinostart: 27.01.2011 |
 
 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Bergblut Film Kino Trailer

Plötzlich Papa

Plötzlich Papa
 VIDEO-TIPP

Paula

Paula
 VIDEO-TIPP

 
 

Bergblut Film Kino Trailer: Infos & Links

Die Story zu Bergblut Film Kino Trailer:
Die Geschichte der jungen Bayerischen Arzttochter Katharina, die sich gegen alle Widerstände unsterblich in den armen südtiroler Bauernsohn Franz verliebt. Im Jahre 1809 muss Katharina mit ihm von Augsburg nach Tyrol in seine Heimat, das Passeiertal, fliehen. Auf dem Bergbauernhof ihrer Schwiegereltern erlebt Katharina die Härte des kargen Bauernlebens und gerät zusammen mit der Familie in die Wirren des Volksaufstands um Andreas Hofer. Als Franz in den Krieg zieht, bleibt die Bayerin in der abweisenden Umgebung ganz allein auf sich gestellt. Mutig stellt sie sich den Anforderungen, doch die Rückkkehr ihres geliebten Franz ist ungewiss...

Schauspieler:
Inga Birkenfeld, Wolfgang Menardi, Manfred-Anton Algrang, Verena Plangger, Martin Abram, Verena Buratti, Gerd Anthoff, Eisi Gulp, Felix Rech, Martin Thaler, Annabel Faber, Marianne Abler, Götz Burger, Mathieu Carrière, Paul DeBastiani

Hintergrund:
BERGBLUT erzählt die Geschichte der Tyroler Aufstände von 1809 so, wie man sie noch nie gesehen hat: Der Film nimmt die Zuschauer mit auf eine atemberaubende Reise in die Vergangenheit und stellt das Leben einer bayerischen Arzttochter und einer südtiroler Bergbauernfamilie ins Zentrum. Mit einzigartigen Bildern und historischen Originalschauplätzen fängt BERGBLUT nicht nur menschliche Schicksale ein, sondern vermittelt kraftvoll und poetisch zugleich ein Gefühl für die großen Themen dieser Zeit: Liebe, Krieg, Religion und Identitätssuche. Die bayerisch-südtirolerische Co-Produktion von Regisseur Philipp J. Pamer und Produzent Florian Reimann beweist 200 Jahre nach dem Krieg zwischen Bayern und Tyrol, dass gemeinsame Zukunft durch gemeinsame Geschichte möglich ist. In den Hauptrollen brillieren die Neuentdeckungen Inga Birkenfeld (KINDER DES STURMS) und Wolfgang Menardi (NARRENSPIEL), umgeben von einem Ensemble erstklassiger Charakterdarsteller wie Anton Algrang (OPERATION WALKÜRE), Verena Plangger (DIE KAUKASISCHE NACHT) und Martin Maria Abram (SCHWABENKINDER). Der Cast wird durch renommierte Darsteller wie Jutta Speidel (DIE STURMFLUT), Gerd Anthoff (UNTER VERDACHT) und Mathieu Carrière (LUTHER) abgerundet. BERGBLUT ist nach seiner Welturaufführung auf den Bozener Filmtagen im April 2010 in Südtirol in die Kinos gekommen. Im Sommer 2010 gewann BERGBLUT den Publikumspreis des Münchner Filmfests. Im Januar 2011 startet der Film in den Kinos in Deutschland und Österreich.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Ausführlicher Inhalt des Films:

Im Frühjahr 1809 eskaliert auf einem Augsburger Markt ein Streit zwischen Katharinas Tyroler Ehemann Franz und einem französischen Soldaten. Der Vorfall endet mit einem Totschlag. Das junge Paar ist gezwungen, die Stadt zu verlassen und in die alte Heimat von Franz zu flüchten. Schon auf dem Weg nach Tyrol wird klar, dass die Stimmung im Alpenland am Kippen ist. Bayern und Franzosen, die Tyrol seit vier Jahren besetzen, werden von der Bevölkerung geächtet. Dementsprechend wird der Bayerin Katharina auf dem Hof ein frostiger Empfang bereitet. Schon bald vermisst sie die Annehmlichkeit und die Geborgenheit ihrer Arztfamilie in Augsburg.

Nach all den Jahren fernab von zu Hause, gerät Franz in den Sog der Begeisterung um den Schützenhauptmann und Gastwirt Andreas Hofer. Dieser ruft die tyroler Bauern zum Aufstand gegen die bayerische und französische Übermacht auf. Es dauert nicht lange und Franz zieht mit seinem jüngeren Bruder in den Krieg und lässt seine Frau allein zurück. Katharina ist zum ersten Mal in ihrem Leben auf sich alleine gestellt. Sie übersteht schwere Tage, bis sie damit beginnt, die ihr aufgetragenen Aufgaben gewissenhaft zu erledigen und sich den Respekt der Egger-Familie und der Dorfbewohner zu erkämpfen.

Zu aller Verwunderung kehren die Tyroler von den Schlachten am Bergisel siegreich zurück. Das ganze Dorf feiert. Nur Katharina und ein mittlerweile mit ihr befreundeter Priester erkennen, dass diese Nacht zwar den Tyrolern gehört, ein dauerhafter Sieg aber unmöglich erscheint. Katharina steht vor einer Entscheidung und entschließt sich, Franz durch eine List kampfunfähig zu machen. Als das entdeckt wird, wird Katharina vom Hof verstoßen.

So durchlebt Katharina das Jahr des Aufstands als Bayerin in Tyrol. Sie ahnt dabei noch nicht, dass das Schicksal von ihr und Franz eng mit dem von Andreas Hofer verknüpft sein wird...

 

Meinungen zu "Bergblut"