VG Wort Zählpixel

Der Ganz Normale Wahnsinn Trailer und Filmkritik

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 0 Jahre
FSK Trailer: 0 | Länge: 89 Min | Kinostart: 17.11.2011 | DVD/BD: 22.03.2012 (DVD&BD) | ©  Wild Bunch | Comedy
 

Originaltitel: Working Mum

  |  Mit: Sarah Jessica Parker, Pierce Brosnan
 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Der Ganz Normale Wahnsinn Trailer und Filmkritik

Rogue One

Rogue One
 VIDEO-TIPP

Nocturnal Animals

Nocturnal Animals
 VIDEO-TIPP

 
 

Der Ganz Normale Wahnsinn Trailer und Filmkritik: Infos & Links

Die Story zu Der Ganz Normale Wahnsinn Trailer und Filmkritik:
Babybrei und Businesskostüm, Kindergeburtstag und Karriere: Kate Reddy (Sarah Jessica Parker) ist nicht nur erfolgreiche Managerin in einer Bostoner Fondsgesellschaft, sondern auch hingebungsvolle und liebende Ehefrau und Mutter zweier Kinder. Wenn jetzt jeder Tag aus weiteren 24 Stunden bestünde, wäre das Leben perfekt! In Wahrheit steht Kate dauernd unter Strom, hat jede Minute des Tages doppelt verplant und bewältigt den non-stop Balance-Akt mit vielen Merkzetteln und spontanem Chaosmanagement. Wie ihre beste Freundin und Kollegin Allison (Christina Hendricks), die in exakt derselben Situation ist, möchte Kate ihr Leben jedoch auf keinen Fall mit dem ihrer Junior-Partnerin Momo (Olivia Munn) tauschen, die als überzeugte Karrierefrau eine regelrechte Kinderphobie pflegt. Als Kate ein großes Projekt übertragen wird, das häufige Reisen nach New York erfordert, und ihrem Mann Richard (Greg Kinnear) ebenfalls ein Traumjob winkt, gerät Kates ausgeklügeltes System komplett aus den Fugen. Und dass ihr neuer Business-Partner Jack Abelhammer (Pierce Brosnan) so unverschämt charmant und gutaussehend ist, macht die Situation auch nicht gerade leichter...

Schauspieler:
Sarah Jessica Parker, Pierce Brosnan, Greg Kinnear, Christina Hendricks, Kelsey Grammer, Seth Meyers, Olivia Munn, Jane Curtin, Busy Phillips, Sarah Shahi

Regie:
Douglas Mcgrath

Produktion:
Bob Weinstein, Harvey Weinstein, Aline Brosh Mckenna, Scott Ferguson

Drehbuch:
Aline Brosh Mckenna

Hintergrund:
Basierend auf dem britischen Besteller-Roman Working Mum von Allison Pearson schrieb Drehbuchautorin Aline Brosh McKenna (Der Teufel trägt Prada) eine Komödie voller witziger, schlagfertiger und ironischer Dialoge, die von Regisseur Douglas McGrath (Jane Austens Emma) mit Starbesetzung brillant in Szene gesetzt wurden. In ihrer Rolle als Kate beweist Sarah Jessica Parker (Sex in the City, Haben Sie das von den Morgans gehört?) in Der Ganz Normale Wahnsinn erneut ihr Faible für starke Frauen, die vom Leben am liebsten alles erwarten, aber gerne mehr als möglich. Ihr zur Seite stehen Greg Kinnear (Little Miss Sunshine, The Kennedys), Christina Hendricks (Mad Men) und Olivia Munn (Greek) sowie Gentleman par excellence Pierce Brosnan (Mama Mia!, The Ghostwriter).


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 

Meinungen zu "Der Ganz Normale Wahnsinn"