Antipiraterie-Spot gewinnt First Steps Award in der Kategorie Werbefilme

25.08.2011 11:05

Bei der Verleihung der First Steps Awards 2011 am 23. August in Berlin ging die Auszeichnung in der Kategorie "Werbefilme" an Judith Schöll. Die Studentin der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg hatte mit ihrem Spot "Wir beklauen Dich doch auch nicht, oder?" im vergangenen Jahr bereits den von der Constantin Film ins Leben gerufenen Antipiraterie-Spot-Contest gewonnen. Die Jury lobte Schölls optimale Umsetzung eines schwierigen Themas. Von allen eingereichten Werbefilmen sei es ihr am besten gelungen, das beworbene Produkt aus einer frischen Perspektive darzustellen und gleichzeitig scheinbar mühelos auf den Punkt zu bringen. In dem Spot schlagen Prominente aus dem Filmgewerbe zurück und beklauen Filmpiraten, die sich illegal im Internet die teuer produzierten Filme heruntergeladen haben.

Constantin Film-Vorstand Martin Moszkowicz gratuliert der Preisträgerin: "Ich freue mich, dass Judith Schölls gelungener Antipiraterie-Spot nun auch mit einem First Steps Award ausgezeichnet wurde."

Mit dem Antipiraterie-Spot-Contest hatte sich die Constantin Film im vergangenen Jahr aktiv an junge Filmemacher gewandt. Sie hatten hierbei die Möglichkeit, das schwierige Thema 'Kampf gegen die Filmpiraterie' in den Mittelpunkt ihrer Arbeit zu stellen und vor allem junge Filmfans gegen den Diebstahl geistigen Eigentums zu mobilisieren. Das Ergebnis dieses Wettbewerbs sind insgesamt fünf innovative Anti-Piraterie-Spots, die von Constantin Film finanziert wurden. Eine Jury aus Produzenten und Filmemachern hat aus diesen fünf Spots drei Preisträger nominiert und den Hauptpreis an die Arbeit von Judith Schöll vergeben.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Antipiraterie-Spot gewinnt First Steps Award in der Kategorie Werbefilme"