Bernd Eichinger gestorben


Ein schwerer Schlag für das deutsche, europäische und internationale Kino:
Filmproduzent Bernd Eichinger ist tot. Er starb im Alter von 61 Jahren in Hollywood an einem Herzinfarkt.
Eichinger war einer der erfolgreichsten deutschen Filmmanager der Nachkriegszeit, der an mehr als 90 Filmen mitgearbeitet hat, darunter "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo", "Der bewegte Mann", "Die unendliche Geschichte", "Der Schuh des Manitu", "Resident Evil", Der Baader-Meinhof-Komplex,"Fantastic 4","Das Parfüm" , der Oscargewinner "Nirgendwo in Afrika" und viele mehr.
Er hatte ein Gespür für spannende, erfolgversprechende Stoffe und scheute das Risiko nicht. Kommerzieller Erfolg und künstlerischer Anspruch waren für ihn keine Gegensätze auch wenn viele Kritiker ihm den Erfolg neideten.
Auch FILM.TV trauert um einen der ganz großen Kinomacher.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Bernd Eichinger gestorben"