Concorde bringt Asterix Und Obelix - God Save Britannia in unsere Kinos

09.01.2011 16:42

Die Tele München Gruppe hat sich die Filmrechte an Asterix Und Obelix - God Save Britannia gesichert. Drehbeginn für den Realspielfilm in 3D ist im kommenden Frühjahr. Asterix Und Obelix - God Save Britannia basiert frei auf dem überaus erfolgreichen Comic "Asterix bei den Briten" von René Goscinny und Albert Uderzo.

Nach der Eroberung Britanniens durch Cäsars Legionen leistet nur noch ein einziges Dorf Widerstand. Und dort erinnern sich die Einwohner an die unbeugsamen Gallier, die sich ebenfalls erfolgreich der römischen Armee widersetzen. Um den Briten zu helfen reisen Asterix und Obelix auf die Insel - natürlich nicht, ohne ihren berühmten Zaubertrank.

Die Hauptrollen in Asterix Und Obelix - God Save Britannia spielen Edouard Baer ("L'Appartment", "Die zweigeteilte Frau") als listiger gallischer Krieger und in bewährter Manier Gérard Depardieu als Obelix. In weiteren Rollen werden Catherine Deneuve als britische Königin und Fabrice Luchini als Julius Caesar zu sehen sein. Regie wird Laurent Tirard ("Der kleine Nick") führen.

Die Produktion liegt in den Händen von Marc Missonnier und Olivier Delbosc von Fidélite Films. Der Kinostart ist für Herbst 2012 geplant.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Concorde bringt Asterix Und Obelix - God Save Britannia in unsere Kinos"