VG Wort Zählpixel

Constantin Film produzierte fünf der zehn beliebtesten deutschen Filme des Jahres 2010

10.01.2011 10:16

Jeder zweite Film unter den zehn beliebtesten deutschen Filmen (nach Besuchern) des Jahres 2010 wurde von der Constantin Film produziert und in die Kinos gebracht. Neben den Besuchermillionären KONFERENZ DER TIERE (3D), RESIDENT EVIL: AFTERLIFE 3D und VINCENT WILL MEER sind auch VORSTADTKROKODILE 2 und DIE FRISEUSE in den deutschen Top 10 des Kinojahres 2010 zu finden. RESIDENT EVIL: AFTERLIFE belegt mit 11,7 Mio € Umsatz als erfolgreichste Produktion Platz 1 der deutschen Filmcharts, gefolgt von KONFERENZ DER TIERE mit 10,4 Mio € Umsatz und FRIENDSHIP.

Constantin Film feierte im letzten Jahr außerdem den erfolgreichen Einstieg in die 3D Technologie: Mit der Produktion des ersten deutschen 3D Animationsfilms KONFERENZ DER TIERE, der mittlerweile über 1,4 Millionen Besucher zählt, setzte Constantin Film neue Maßstäbe auf der Kinoleinwand.

Auch das 3D-Action Spektakel RESIDENT EVIL: AFTERLIFE wurde von der Constantin Film produziert. Bis heute haben in Deutschland über 1,1 Mio. Kinogänger den vierten Teil des erfolgreichen Franchise gesehen. Der Film wurde erstmals komplett in 3D gedreht und geschnitten und ist eine der erfolgreichsten Eigenproduktionen des Unternehmens. Insgesamt erzielte der explosive Endzeit-Thriller ein weltweites Boxoffice von rund 300 Mio. Dollar.

Das tragikomische Road-Movie VINCENT WILL MEER mit Florian David Fitz in der Hauptrolle erzählt von drei jungen Leuten, die aus ihrem - von Therapie bestimmten - Alltag ausbrechen und das Abenteuer einer gemeinsamen Reise wagen. Der Film ist eine Produktion der Olga Film GmbH, einer Beteiligungsgesellschaft der Constantin Film AG. Als Produzenten zeichneten Harry Kügler und Viola Jäger verantwortlich. Ralf Huettner übernahm die Regie, das Drehbuch stammt von Hauptdarsteller Florian David Fitz. VINCENT WILL MEER ist am 22. April 2010 in den Kinos gestartet und zählte im Dezember den Millionsten Besucher.

VORSTADTKROKODILE 2 wurde von der Westside Filmproduktion und der Rat Pack Filmproduktion unter der Leitung von Erfolgsproduzent Christian Becker (WICKIE UND DIE STARKEN MÄNNER, DIE WELLE, BANG BOOM BANG) und Produzentin Lena Schömann (VORSTADTKROKODILE) produziert. Beide Produktionsfirmen sind Tochtergesellschaften der Constantin Film. Im Kino sahen rund 700.000 Besucher die Abenteuer der coolen Jugendbande. Am 20. Januar 2011 startet nun der dritte und letzte Teil der erfolgreichen Reihe.

DIE FRISEUSE feierte auf der letztjährigen Berlinale Weltpremiere. Erfolgsregisseurin Doris Dörrie (KIRSCHBLÜTEN - HANAMI) inszenierte in Berlin die amüsant bewegende Geschichte einer in doppelter Hinsicht starken Frau, die mit Wucht und Würde für ein besseres Leben kämpft. Das Drehbuch schrieb Laila Stieler (DIE POLIZISTIN). DIE FRISEUSE ist eine Produktion der collina filmproduktion in Co-Produktion mit der Constantin Film. Produzent ist Ulrich Limmer (LIPPELS TRAUM). Der Film erreichte über 600.000 Kinobesucher.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Constantin Film produzierte fünf der zehn beliebtesten deutschen Filme des Jahres 2010"