Faust Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 16 Jahre
Länge: 139 Min | Kinostart: 19.01.2012 | ©  MFA | Drama
 

Originaltitel: Johannes Zeiler, Anton Adassinsky

 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Faust Trailer

Transformers 5

Transformers 5
 VIDEO-TIPP

 
 

Faust Trailer: Mehr zum Film

Faust Trailer: Infos & Links

Die Story zu Faust Trailer:
Der Film ist die letzte Folge von Alexander Sokurows Kino-Tetralogie über die Beschaffenheit der Macht. In den ersten drei Filmen waren historische Personen Bestandteil: Adolf Hitler, Wladimir Lenin und Kaiser Hirohito. Die symbolische Figur des Faust schließt diese Reihe ab. Alle Figuren haben alles auf eine Karte gesetzt und verloren. Faust scheint in dieser Gesellschaft fehl am Platz. Er ist der fast museale Dramenheld, vor dem Hintergrund einer banalen Geschichte. Dennoch hat er mit den historischen Figuren, die an die Macht gebracht wurden, etwas gemeinsam: Eine Liebe für Worte, an die sich so leicht glauben lässt, und das Gefühl des eigenen Unglücks.

Schauspieler:
Johannes Zeiler, Anton Adassinsky, Isolda Dychauk, Georg Friedrich, Hanna Schygulla, Antje Lewald, Florian Brückner, Sigurdur Skulasson, Maxim Mehmet, Andreas Schmidt

Regie:
Alexander Sokurow

Produktion:
Andrey Sigle

Drehbuch:
Alexander Sokurow, Marina Korenewa

Hintergrund:
Faust von Alexander Sokurow gewann den Goldenen Löwen der Filmfestspiele Venedig 2011. Der Film ist auf der einen Seite die Verfilmung von Johann Wolfgang von Goethes Klassiker, und zudem eine Neuinterpretation des Mythos Faust. Russlands Regiestar Alexander Sokurow schuf einen magischen und verstörenden Film in deutscher Sprache. Mitwirkende sind deutsche, österreichische und russische Schauspieler. Dabei sind Johannes Zeiler (Wiener Schauspielhaus) als Faust, Isolda Dychauk (Borgia) als Gretchen, Anton Adassinsky (Derevo-Theater) als Wucherer und Mephisto und Hanna Schygulla. Faust vereint die bekannte Geschichte mit noch nie gesehener Wucht auf der großen Leinwand. Alexander Sokurows FAUST konnte ohne Filmförderung entstehen mit einem Budget von rund 10 Mio. Euro. Gedreht wurde der Film in Tschechien und Island. Faust ist einer der aufwendigsten Filme in der russischen Filmgeschichte. Die Kameraarbeit übernahm Bruno Delbonnel, der schon für Die Fabelhafte Welt Der Amelie verantwortlich war.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 

Meinungen zu "Faust"