VG Wort Zählpixel

Schilf Trailer und Filmkritik

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 12 Jahre
Länge: 91 Min | Kinostart: 08.03.2012 | ©  X-Verleih | Thriller
 

Originaltitel: Schilf

  |  Mit: Mark Waschke, Stipe Erceg, Bernadette Heerwagen
 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Schilf Trailer und Filmkritik

Die Mumie 2017

Die Mumie 2017
 VIDEO-TIPP

 
 

Schilf Trailer und Filmkritik: Infos & Links

Die Story zu Schilf Trailer und Filmkritik:
Sebastian (Mark Waschke) ist Physikprofessor an der Universität Jena und beschäftigt sich seit Jahren mit Paralleluniversen. Akribisch versucht er, deren Existenz wissenschaftlich zu beweisen. Sein Studienfreund Oskar (Stipe Erceg), Professor für theoretische Physik am CERN in Genf, belächelt Sebastians festen Glauben an Paralleluniversen und die Viele-Welten-Theorie. Um sich der Beweisführung in Ruhe widmen zu können, bringt Sebastian seinen Sohn Nick ins Ferienlager, während seine Frau Maike (Bernadette Heerwagen) in den Urlaub fährt. An einer Raststätte verschwindet Nick spurlos und für Sebastian beginnt ein Alptraum. SCHILF ist ein physikalischer Thriller, der geschickt den aktuellen wissenschaftlichen Stand der Quantenphysik mit der vermeintlichen Entführung eines Kindes und einem ebenso vermeintlichen Mord verwebt.

Schauspieler:
Mark Waschke, Stipe Erceg, Bernadette Heerwagen

Regie:
Claudia Lehmann

Produktion:
Manuela Stehr

Hintergrund:
Nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Juli Zeh.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 

Meinungen zu "Schilf"