VG Wort Zählpixel

Casinos im Film: Bellagio & Co. auf der Hollywood-Leinwand

[gesponserter Artikel]

03.09.14 16:30

Casinos besitzen eine ganz besondere Anziehungskraft. Glitzer und Glamour, die Aussicht auf große vielleicht sogar siebenstellige Gewinne und nicht zuletzt dieser atemberaubende Nervenkitzel, der bei jedem Einsatz dazu führt, dass sich die Nackenhaare aufstellen – das geht nicht nur Otto-Normal-Verbraucher so, sondern scheinbar auch den großen Produktionsstudios in Hollywood. Nicht umsonst sind Spielbanken oft der Dreh- und Angelpunkt großartiger Filme und Szenen. Die besten Casino-Drehorte und die dazugehörenden Filme haben wir für euch herausgesucht.

Das Riviera Las Vegas Hotel und Casino im besten Casino-Film aller Zeiten: „Casino“

Unvergessen ist der Hollywood-Streifen aus dem Jahre 1995, in dem niemand Geringeres als Robert DeNiro, Joe Pesci und Sharon Stone die Hauptrollen spielen – vervollständigt wird das Starensemble durch den weltberühmten Regisseur Martin Scorsese. In welchem Casino das Las-Vegas-Gangster-Drama spielt, ist jedoch nicht ganz einfach herauszubekommen: Im Film heißt es „Tangiers Casino“ – hier handelt es sich jedoch um ein fiktives Casino. Gedreht wurden die meisten Szenen im Riviera Hotel und Casino, das heute noch in Las Vegas steht. Doch auch das Stardust Casino hat einige Kurzauftritte (ebenfalls Las Vegas).

Das Bellagio Hotel in der „Oceans Trilogie“

Ganz unabhängig davon, ob der Zuschauer Casinos mag oder nicht – die Oceans Trilogie hat wohl jeder Filmfan bereits gesehen. Die Mannschaft rund um George Clooney und Brad Pitt hat es hier auf die Millionen abgesehen, die der Chef des Bellagio Hotel und Casino – verkörpert durch Andy Garcia – in seinem Keller bunkert. Vieler der Szenen spielen tatsächlich im Bellagio, doch auch das Riviera Casino-Hotel, das Desert Inn und das Sands und The Flamingo Casino haben ihre Auftritte. Dass der Coup der Truppe nicht so ganz einfach ist, ist klar. Was die Ocean Jungs jedoch dabei erleben, das sollte sich jeder selbst ansehen.

Hier seht ihr den Trailer zu Oceans 11 | Hier den Trailer zu Oceans 12 | Und hier zu Oceans 13


Das Landmark Hotel und Casino bei „The Cooler“

Eine etwas andere Perspektive des Casinospiels beleuchtet der Film „The Cooler“. Der Pechvogel Bernie, gespielt von William H. Macy, arbeitet als sogenannter „Cooler“ in einem Casino für Alec Baldwin– er hat soviel Pech, das auch alle anderen Spieler um ihn herum verlieren. Das kommt Casino-Chef Baldwin natürlich nur recht. Die Liebe verändert jedoch alles. Die Casino-Szenen wurden im Landmark-Hotel aufgenommen, das ebenfalls in Las Vegas steht und auch als Convention Center genutzt wird.

Vier Casinos auf einen Schlag in „Leaving Las Vegas“

Dass Glücksspiel auch seine Schattenseiten hat und nicht immer alles nur Glitzer und Glamour ist, das zeigt der Film „Leaving Las Vegas“ mit Nicholas Cage, denn: Außerhalb des berühmten „Strips“ erinnert wenig an die Zockerstadt, die nie schläft. Armut und Kriminalität bestimmen hier das Bild. Im Film haben gleich vier Casinos ihren Auftritt: das Bally's Casino Resort, das Circus Circus, das Flamingo Hotel und das Excalibur Hotel and Casino. Eine Empfehlung ist der Film in jedem Fall – auch wenn die Tourismus Behörde von Nevada gegen den Streifen Sturm gelaufen ist (oder vielleicht gerade deswegen).

Und was ist mit Casino Royale?

James Bond Casino Royale ist einer der besten Agenten-Thriller der 007-Reihe – das Casino in Montenegro, in dem Bond gegen seinen Widersacher Le Chiffre spielt, gibt es so jedoch nicht (es gibt zwar zwei Casinos in Montenegro, die tauchen jedoch nicht im Film auf):

- Die Innenaufnahmen stammen aus dem Atlantis Hotel in Reno (USA)
- Die Casino-Außenaufnahmen wiederrum zeigen das Laszne, ein Heilbad in Karlsbad, das heute leer steht.

Wer also voller Vorfreude nach Montenegro reist, um es Daniel Craig alias James Bond gleich zu tun, wird bitter enttäuscht – schön sind die Gebäude jedoch alle mal. Nur spielen kann man dort nicht.

Wie immer gilt in Hollywood: Nicht immer ist alles so, wie es scheint. Viele Casinos im Film existieren nicht wirklich. Und andere Filmszenen werden nicht dort gedreht, wo es den Anschein hat – da wird ein Heilbad in Tschechien schnell mal zum Casino Montenegro umbenannt. Aber letztendlich geht es ja um etwas ganz anderes: Spannung, Action und Dramatik. Das bieten die fünf Filme aus unserer Liste in jedem Fall.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Casinos im Film: Bellagio & Co. auf der Hollywood-Leinwand"