VG Wort Zählpixel

The Expendables 3 - Das Sind Die Neuen

The Expendables 3, Glen Powell, Kellan Lutz, Ronda Rousey, Victor Ortiz, FILM.TV
07.08.2014 11:10

Keine Kinoserie der Filmgeschichte war so hochkarätig besetzt wie diese, und THE EXPENDABLES 3 hebt die Messlatte mit einem Traumteam von Superstars, explosiven Stunts und verblüffenden Waffen weiter in schwindelnde Höhen. Erstmals treten Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und Jason Statham gemeinsam mit Mel Gibson, Wesley Snipes, Harrison Ford und elf weiteren Legenden und aufstrebenden Stars in einem Abenteuerepos auf, das den Zuschauern eine neue Generation Expendables vorstellt.

Zu den neuen Expendables zählen der echte Boxweltmeister Victor Ortiz; Ronda Rousey, die sich als Top-Fighterin im MMA-Bereich bewährt; der aus den TWILIGHT-Filmen bekannte Kellan Lutz und der junge Nachwuchs-Darsteller Glen Powell.
„Diese vier liefern durch ihr perfektes Zusammenspiel einen Adrenalinschub, wie wir ihn in den EXPENDABLES-Filmen bisher nicht erlebt haben – Ronda Rouseys Kampfsequenzen sind einfach überwältigend“, sagt Executive Producer Jason Constantine.

Kellen Lutz in The Expendables 3, Twentieth Century Fox Lutz spielt den kaltblütigen ehemaligen Navy SEAL John Smilee, der sich als wichtiges Mitglied der neuen Expendables erweist. Der unerschrockene Kämpfer und fähige Motocross-Motorrad-Fan trägt einen Strubbelbart, ein altes T-Shirt und Jeans, was aber Lutz‘ Mädchenschwarm-Look keinerlei Abbruch tut.
Ronda Rousey gibt ihr Schauspieldebüt als Newcomerin Luna, die von Bonaparte als Rausschmeißerin in einem Nachtclub entdeckt wird. Das einzige weibliche Mitglied im Team ist Nahkampfspezialistin und behauptet sich als sehr effektiver Köder bei Geheimeinsätzen. Rousey behauptet sich weltweit an der Spitze der weiblichen Mixed-Martial-Arts-Experten, sie ist die erste und bisher ungeschlagene Meisterin im Bantamgewicht der Frauen und die erste Amerikanerin, die im Judo eine olympische Goldmedaille gewonnen hat. Im Juni 2014 belegte Rousey Platz 42 der „Hot 100“ im Magazin Maxim. „Ich war schon völlig aufgeregt, als ich für die Rolle auch nur in Erwägung gezogen wurde“, sagt Rousey. Stallone erinnert sich daran, wie er Rousey erstmals erlebte. „Ich dachte sofort: ‚Die ist ein Naturtalent‘ Wir wollten eine Frau im Team, die sich nicht nur in einem echten Kampf wacker schlägt, sondern auch all die anderen Expendables vermöbeln kann. Ich glaube wirklich, dass sie das schaffen würde – vielleicht mit Ausnahme von Randy.“ Ronda Rousey in The Expendables 3, Twentieth Century Fox
Weltergewicht-Boxmeister Victor Ortiz tritt in der Rolle des Mars ebenfalls erstmals vor die Kameras. Mars ist Scharfschütze, ein blitzschneller Boxer und tödlicher Soldat. In den vergangenen drei Jahren stand Mars fünf Mal vor dem Kriegsgericht. Entlassen wurde er trotzdem nicht aus der Armee, weil es keinen Besseren gibt als ihn – seine Spezialität ist das Laser-Sturmgewehr XM25 mit hochexplosiver 25mm-Luftdetonation-Munition, die programmiert werden kann, um über oder hinter einem bestimmten Ziel zu explodieren. Mars‘ Achillesferse ist allerdings seine unüberwindliche Höhenangst. Ortiz reagierte begeistert, als Stallone ihn persönlich für diese Rolle aussuchte. „Es war echt surreal, zum Treffen mit dieser Legende eingeladen zu werden“, sagt er. „Ich bin mit den ROCKY-Filmen aufgewachsen – Sylvester ist mein Idol. Tatsächlich war seine Rocky-Rolle der Grund, warum ich Boxer geworden bin, durch ihn habe ich es zum Weltmeister gebracht, und jetzt darf ich sogar einen unglaublichen Film mit vielen der größten Stars aller Zeiten drehen.“

Victor Ortiz in The Expendables 3, Twentieth Century Fox

Glen Powell in The Expendables 3, Twentieth Century Fox Schließlich übernimmt Glen Powell die Rolle des Thorn. Er zählt zu den neuen, technisch versierten Söldnern, kann Drohnen lenken und ist ein hervorragender Hacker. Einst hat er sich in die Zentralverwaltung von Seattle gehackt und die gesamte Stadt drei Tage lang lahmgelegt – was ihm 18 Monate Knast einbrachte. Als Freeclimber begibt er sich ständig in Lebensgefahr, und wenn es die Situation erfordert, nimmt er jede Herausforderung an. „Ich bin eine großer Fan dieser Kinoserie“, sagt Powell. „Doch der dritte Teil ist nicht nur eine tolle Fortsetzung, sondern an sich schon ein überragender Action-Film. Eine Gruppe militärischer Profis muss sich mit ihrer eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen. Sie sind verzichtbar, und man wird tatsächlich in Kürze auf sie verzichten. Es ist doch echt cool, wenn man erlebt, wie diese ultimativen harten Typen plötzlich fragen: ‚Sind wir jetzt immer noch harte Typen?‘ Die Antwort ist: ‚Ja, aber wir Newcomer sind es ebenfalls.‘“

Über die fähigen jungen Talente im neuen Expendables-Team sagt Stallone: „Das sind alles unbeschriebene Blätter, ganz frisch. Einige haben schon Großartiges im Sportbereich geleistet, bringen also den entsprechenden Ehrgeiz mit – und genau das brauchen wir. Wir spielen nämlich nicht Shakespeare. Ich suche nach dem Salz der Erde, nach Gesichtern, mit denen sich die Zuschauer identifizieren können.“ „Jeder der jungen Expendables bringt etwas Unverwechselbares in seine Rolle ein“, sagt Produzent Kevin King-Templeton. „Das ist neu und bereichert die Story. Diese Schauspieler stehen am Anfang ihrer Karriere, und deswegen wissen sie dieses Abenteuer zu schätzen, sie bekommen viel mit, sammeln Erfahrung und entwickeln sich weiter.“

Wie sich die Newcomer in Barneys Team schlagen, erfahrt ihr ab Donnerstag, 21. August, im Kino.



Autor: Sebastian Lorenz


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "The Expendables 3 - Das Sind Die Neuen"