VG Wort Zählpixel

Unnützes Wissen zu SCARY MOVIE

· Der erste Teil der SCARY-MOVIE-Reihe konzentrierte sich beim Parodieren vor allen Dingen auf den Horror-Klassiker SCREAM. Und wie es der Zufall will, war der ursprüngliche Arbeitstitel von SCREAM tatsächlich SCARY MOVIE. So schließt sich der Kreis. 

· Im zweiten Teil wurde DER EXORZIST kräftig auf die Schippe genommen und die Macher durften sogar teilweise originale Requisiten des Horrorfilms von 1973 verwenden. 

· Eigentlich sollte Schauspiel-Legende Marlon Brando die Rolle des Pater McFeely in SCARY MOVIE 2 übernehmen. Doch weil Brando kurz vor Drehbeginn krankheitsbedingt ausfiel, übernahm James Wood letztendlich den Part. 

· Für SCARY MOVIE 3 kehrte Charlie Sheen erstmals seit HOT SHOTS 2 wieder ins Spoof-Genre zurück. 

· SCARY MOVIE 3 war die erste große Filmproduktion, bei der der Hauptcharakter ein umweltfreundliches Hybridauto fuhr. 

· Auf dem Filmplakat zu SCARY MOVIE 4 sieht man einen Affen, der allerdings an keiner Stelle des finalen Films vorkommt. 









· In einer Szene aus SCARY MOVIE 4 kann Charlie Sheen komplett in seinem Image als Playboy aufgehen, denn die Ex-Freundinnen von Hugh Hefner - Bridget, Kendra und Holly - bitten ihn in einem Gastauftritt am Anfang des Films zu sich ins Bett. 

· Hauptdarstellerin Ashley Tisdale nahm für ihre Rolle in SCARY MOVE 5 extra Ballettunterricht. 

· Auch R&B-Star Usher wird man in SCARY MOVIE 5 in einer ungewohnten Rolle erleben können. 

· Bei der Produktion des fünften Teils setzte man sich das Ziel, noch aktuellere Filme zu parodieren. So können sich Fans auf Spoofs von MAMA, EVIL DEAD und sogar FIFTY SHADES OF GREY freuen.

· Das gesamte SCARY MOVIE Franchise spielte weltweit bisher über 800 Millionen ein. Am 25. April 2013 geht es mit dem fünften Teil weiter!

25.04.13 09:17

Vor dem Jahr 2000 hatten Horrorfilme ein leichtes Leben. Unbeschwert konnten sie ihr Ding durchziehen und mussten keine Rücksicht auf Klischees nehmen. Dann startete SCARY MOVIE in den Kinos und parodierte das Genre nach Strich und Faden. Der erste Teil ist mittlerweile schon ein echter Klassiker im Spoof-Bereich, dem bis heute drei erfolgreiche Fortsetzungen folgten. Am 25. April 2013 erwartet die Fans nun mit SCARY MOVIE 5 eine frische Fortsetzung der Reihe. Wer nun den Kinobesuch plant und seine Freunde direkt mit unnützem Wissen beeindrucken will, sollte sich folgende Liste mit spannenden Fakten näher anschauen:



Autor: Jochen Becker | mit Material von Pure Online


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Unnützes Wissen zu SCARY MOVIE"