Special zu Northmen: Die Action

©  Ascot Elite | Abenteuer
 
 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Special zu Northmen: Die Action

Rogue One

Rogue One
 VIDEO-TIPP

Nocturnal Animals

Nocturnal Animals
 VIDEO-TIPP

 
 

Special zu Northmen: Die Action: Infos & Links

Ob an steilen Felswänden klettern oder in furiosen Fights scharfe Schwerter fliegen lassen – der internationale Top-Cast schreckte beim Dreh von NORTHMEN – A VIKING SAGA vor nichts zurück. Aus den verschiedensten Ländern von drei Kontinenten versammelten sich unter anderem Ken Duken, Tom Hopper, Ryan Kwanten und die hübsche Irin Charlie Murphy vor der Kamera in Südafrika, um unter der Regie des Schweizers Claudio Fäh („Hollow Man II“) zu wahren Höchstleistungen aufzulaufen.

Der Deutsche Ken Duken konnte bereits in den erfolgreichen Fernsehserien „Tatort“ und „Polizeiruf 110“ viele Erfahrungen im Actionbereich sammeln und setzt diese nun äußerst effizient ein. Als Bogenschütze weiß er sich in jeder Situation zu verteidigen: „Das Bogenschießen ist echt anspruchsvoll, weil ich eine Technik lernen musste, die eigentlich keiner mehr kann.“ Auch Dukens irische Kollegin Charlie Murphy bewies schon in den US-Serien „The Village“ und „Misfits“, dass in ihr eine taffe Frau steckt, die so leicht nichts aus der Ruhe bringen kann. Ob sie damit allerdings „True Blood“-Beau Ryan Kwanten in die Flucht schlagen kann, ist ungewiss. Der Australier musste sich im Horrorschocker „Dead Silence“ mit einer unheimlichen Puppe auseinandersetzen und kennt sich spätestens seit seiner Rolle in „Knights of Badassdom“ hervorragend mit schweren Waffen aus.

Auch Tom Hopper ist auf dem Gebiet der rasselnden Ketten und tödlichen Klingen bestens bewandert. In der Serie „Black Sails“ verkörpert er den Piraten Billy Bones und teilt hier richtig aus: „In dem Film geht es körperlich richtig zur Sache – darauf sollte man vorbereitet sein.“ Der Engländer Ed Skrein beweist in NORTHMEN – A VIKING SAGA als karpathischer Söldner und beinharter Gegner der gestrandeten Nordmänner, dass er ein absolut würdiger Nachfolger des ultimativen „Tough Guy“ Jason Statham in der „Transporter“-Reihe ist: „Für mich als Schauspieler ist das super aufregend – es gibt richtig große Kämpfe und ein paar heftige Gewaltausbrüche.“

Komplettiert wird die multikulturelle Darstellerriege durch den Schauspielnovizen Johan Hegg, der sich als Sänger der schwedischen Metalband Amon Amarth einen Namen machte, den charismatischen Schweizer und „James Bond – Ein Quantum Trost“-Mimen Anatole Taubman sowie den Südafrikaner Richard Lothian („Mandela“). Diese geballte Vielfalt sorgt in NORTHMEN – A VIKING SAGA für eine explosive Mischung und lässt keine Zeit zum Luftholen.

Hintergrund:
Die Wikinger kehren zurück und verwandeln die Kinosäle Deutschlands ab dem 23. Oktober in ein Schlachtfeld, wenn NORTHMEN – A VIKING SAGA endlich auf den großen Leinwänden zu sehen sein wird. Dass es bei der Produktion nicht gerade zimperlich zuging, zeigt die neue Featurette „NORTHMEN in Action“, die einen actiongeladenen Blick hinter die Kulissen wirft und die Darsteller bei den körperlich intensiven Dreharbeiten zeigt.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 

Meinungen zu "Special zu Northmen: Die Action"