VG Wort Zählpixel

Heil - Trailer - Filmkritik

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 12 Jahre
Länge: 113 Min | Kinostart: 16.07.2015 | ©  X-Verleih | Comedy
 

Originaltitel: Heil

  |  Mit: Benno Fürmann, Jacob Matschenz
 
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
zum Film Heil

Clip 1

Clip 1
Der Reporter und Johnny

Clip 2

Clip 2
In der Wohnung

Clip 3

Clip 3
Heinze soll helfen

Weitere Videos

Clip 4

Clip 4
Antifa Schlägerei

Clip 5

Clip 5
Verfassungsschutz

Clip 6

Clip 6
In der Talkshow

Clip 7

Clip 7
Die V-Männer

Transformers 5

Transformers 5
 VIDEO-TIPP

 
 

Heil - Trailer - Filmkritik: Mehr zum Film

Heil - Trailer - Filmkritik: Infos & Links

FILM.TV-Check: 89%


()

HOT:

+Witziger Schlagabtausch

+Fausthiebe in alle Richtungen

NOT:

-Ganz schön stumpfe Charaktere an Bord

-Teilweise zu viel Ulk

Die Story zu Heil - Trailer - Filmkritik:
Sebastian Klein ist gefeierter Autor. Nebenbei afrodeutscher und auf Lesereise in Prittwitz. Das ostdeutsche Kaff begrüsst ihn gleich mit einer Horde Neonazis, die ihm erstmal einen Schlag auf den Kopf verpassen. Sebastian verliert sein Gedächtnis und glaubt alles, was man ihm sagt. Seine Freudin Nina ist hochschwanger und deshalb in Berlin geblieben. Sie macht sich natürlich Sorgen um ihn und startet zu einem Trip nach Prittwitz. Dort überzeugt sie den Dorfpolizisten Sascha mit ihr gemeinsam nach ihrem verschollenen Freund zu suchen. Der allerdings ist eigentlich putzmunter in der Hand der Nazigruppe um Anführer Sven. Er tingelt durch Talkshows und wettert als Schwarzer gegen die Integration. Die Öffentlichkeit ist fassunglos und Sven fühlt sich schon als Meinungsführer im Land. Aber natürlich geht es so nicht endlos weiter….

Schauspieler:
Benno Fürmann, Jacob Matschenz, Liv Lisa Fries, Hanns Zischler, Michael Gwisdek, Heinz-Rudolf Kunze, Dietrich Kuhlbrodt, Thees Uhlmann, Bernd Begemann, Alfred Holighaus, Andreas Dresen

Regie:
Dietrich Brüggemann

Hintergrund:
HEIL ist eine kreischend komische Liebeskomödie und bitterböse Gesellschaftssatire, in der alle durch den Kakao gezogen werden. Die alten rechtsradikalen Schläger und die neuen, sich harmlos gebenden Nipster. Die liberalen Intellektuellen mit ihren Denkverboten. Die Antifa mit ihren Schwarzweiß-Feindbildern. Der Verfassungsschutz mit seinem grotesken Bürokratie-Wirrwarr. Der Kulturbetrieb mit seinem prätentiösen Kunst-Blabla. Und nicht zuletzt die Medienöffentlichkeit, die süchtig ist nach Erregung und sich ihre eigene Wirklichkeit schafft.

Produktionsland & Jahr:
Deutschland 2015


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 

Unsere Videos zum Film "Heil"

Trailer

Nazis sind nicht die hellsten, landen aber hier einen ziemlichen Glücksgriff: ein bekannter Autor gerät in ihre Fänge und lässt sich auch noch benutzen.

Clip 1

Lernt Neonazi Johnny kennen, der immer gleich drauf haut statt Fragen zu stellen. Er geht auf einen Reporter los und wird von der Polizei, naja, gestoppt.

Clip 2

Nina und Sebastian streiten in ihrer Wohnung über die aktuelle Situation und die Eitelkeit von ihm.

Clip 3

Der Wachmeister ist nicht nur ziemlich unfreundlich zu der schwangeren Nina, sondern hat auch einige Infos für sie auf Lager, die ziemlich beunruhigend klingen.

Clip 4

Heinze wollte den Mitgliedern der Antifa helfen, aber die verstricken sich promt in ganz andere Probleme.

Clip 5

Ein Glanzstück der Bürokratie. Der Beamte muss den Zugriff auf eine Videodatei beantragen. Na, die Adresse mal gecheckt?

Clip 6

Die Moderatorin der Talkshow "Auf die 12" stellt ihre Gäste vor und das Publikum klatscht höflich.

Clip 7

Die drei Kameraden wollten eigentlich einen Schlachtplan für ihre nächste Tat schmieden, doch mysteriöse Anrufe bringen alles durcheinander.

 

Meinungen zu "Heil"