American Gods: Das sind die Götter

American Gods: Das sind die Götter - Bild 1 von 40

Mr. Wednesday – Odin

Mr. Wednesday, Odin oder Wotan: für den gewitzten Charmebolzen der Serie gibt es in AMERICAN GODS viele Namen. Und tatsächlich stammen sie alle aus der nordischen Mythologie, in denen der Allmächtige seinen Ursprung findet. Mr. Wednesday und Shadow Moon lernen sich an einem Mittwoch kennen, „meinem Tag“, wie der Göttervater selber sagt, denn das englische Wort Wednesday stammt vom angelsächsischen „Wodanstag“ (altertümlich für Mittwoch) ab. Wodan/Wotan ist der südgermanische Name für den nordischen Gott Odin, mit dem wir es hier in Form von Mr. Wednesday zu tun haben. Auf dem Charakterplakat sehen wir Mr. Wednesday mit zwei Raben abgebildet und auch in der Mythologie des Nordens tritt er stets mit seinen zwei krähenden Begleitern Hugin und Munin auf, die ihm aufgrund seiner eingeschränkten Sehfähigkeit – er besitzt nur ein Auge, was die zwei unterschiedlichen Augenfarben in der Serie erklärt – alles ins Ohr flüstern, was sie sehen und hören. Als Göttervater aller ist es natürlich auch Mr. Wednesday, gespielt von Ian McShane, der sich auf die Suche nach allen anderen Göttlichen macht, um in den Kampf gegen die neuen Gottheiten zu ziehen.

In Bryan Fullers skurril-spektakulärer Fantasy-Serie AMERICAN GODS, die auf dem gleichnamigen Roman von Neil Gaiman basiert, lernt der frisch aus dem Gefängnis entlassende Shadow Moon (Ricky Whittle) den charismatischen Mr. Wednesday (Ian McShane) kennen, dessen Identität ein mystisches Geheimnis umgibt. Schnell wird Moon zu Wednesdays Bodyguard und Kompagnon auf einer fantastischen Reise durch „somewhere in America“, ohne genau zu wissen, auf welches schicksalhafte Spiel, in dem Magie real ist, er sich eingelassen hat … Ziel dieser rätselhaften Reise? Wisconsin. Denn im Land der unbegrenzten Möglichkeiten brodelt es gewaltig und ein Showdown der Extraklasse droht aufzuziehen: alte Gottheiten gegen Neue! Mr. Wednesday, in Wirklichkeit Odin, der Hauptgott der nordischen Mythologie, besucht auf seinem Streifzug andere traditionelle Gottheiten und bittet diese nach und nach um Hilfe im Kampf gegen die Götter der modernen Welt. Mr. Wednesday will sich den alten Ruhm zurückzuerobern.

Dabei lernen wir Anansi, Czernobog und Bilquis kennen – doch wer sind all diese mystischen Wesen mit denen es Shadow Moon in AMERICAN GODS zu tun bekommt? Um euch bestmöglich auf das göttliche Serienhiglight des Jahres vorzubereiten, stellen wir euch heute schon Einige vor!

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "American Gods: Das sind die Götter"