VG Wort Zählpixel

Das Letzte Mahl Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 12 Jahre
Länge: 80 Min | Kinostart: 30.01.2019 | ©  Omerta Pictures | Drama
 

Originaltitel: Das letzte Mahl

  |  Mit: Michael Degen, Adrian Topol
 
Das Letzte Mahl Trailer

Das Letzte Mahl Trailer
Michael Degen, Adrian Topol

Halloween Haunt

Halloween Haunt
 VIDEO-TIPP

Wild Rose

Wild Rose
 VIDEO-TIPP

 

Kino-Alarm

Wir schicken dir alle News zu neuen Kinofilmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Das Letzte Mahl Trailer: Weitere Infos

Anzeige

Die emotionale Weltpremiere erlebte „Das letzte Mahl“ auf dem Los Angeles Jewish Film Festival im Kreise Holocaust-Überlebender. Es folgten Screenings auf dem Festival Internacional de Cinema Social de Catalunya mit dem „Sonderpreis der Jury“, dem Washington JFF, dem JFBB in Berlin, den renommierten jüdischen Filmfestivals in Sydney & Melbourne, sowie in Warschau. Zuletzt gewann der Film auf dem Budapest Jewish and Israeli Film Festival den Publikumspreis.

Mit „Das letzte Mahl“ handelt es sich für Patrick Mölleken um ein weiteres NS-Projekt nach historischen (Kriegs-) Filmen wie „Judengasse“, „Rommel“, „Zersplitterte Nacht – 9. November 1938“ oder „Eine gute Geschichte“. Für die umfangreiche Vorbereitung auf diese herausfordernden Rollen kann der 25-Jährige auch immer auf seine Großmutter zählen. Als Zeitzeugin und Tochter eines angesehenen Düsseldorfer Stahlkonstrukteurs, der seine jüdischen Angestellten trotz drohender Sanktionen zu schützen versuchte, kann sie ihm direkte Einblicke geben.

Die Story zu Das Letzte Mahl Trailer:
In der Rolle des jüdischen Nationalsozialisten Michael Glickstein sehen wir Patrick Mölleken im Berlin des eben schicksalhaften 30.01.1933, dem Tag der Machtergreifung Adolf Hitlers. Von der Nazi-Propaganda infiziert und für seine gefährliche Ideologie kämpfend, bricht er schließlich mit der eigenen Familie und stürzt in seinen späteren Untergang. Der Film ist eine Warnung vor der Gefahr der geschichtlichen Wiederholung und ein lauter Appell an unsere Pflicht, uns zu erinnern.

Schauspieler:
Michael Degen, Adrian Topol, Bruno Eyron, Patrick Mölleken, Jan Sosniok, Bela B., Charles Brauer, Sharon Brauner, Sandra von Ruffin

Regie:
Florian Frerichs

Rollen:
Michael DegenJacob Glickstein
Adrian TopolDr. Daniel Glickstein
Bruno EyronAaron Glickstein
Patrick MöllekenMichael Glickstein
Jan SosniokAlexandre DeBurguesa
Bela B.Rabbi Benjamin Aschkenasi
Charles BrauerMax Liebermann
Sharon BraunerRebekka Glickstein
Sandra von RuffinSarah Glickstein
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Gesprächswert: 86%