VG Wort Zählpixel

Luft Trailer

Länge: 92 Min | Kinostart: 14.02.2019 | ©  Pro-Fun | Drama
 

Originaltitel: Luft

  |  Mit: Paula Hüttisch, Lara Feith
 
Luft startet am 14.02.2019 im Kino
Luft Trailer

Luft Trailer
Paula Hüttisch, Lara Feith

UglyDolls

UglyDolls
 VIDEO-TIPP

Das Familienfoto

Das Familienfoto
 VIDEO-TIPP

 
 
 
Anzeige

Luft Trailer: Weitere Infos

Anzeige

Die Story zu Luft Trailer:
Der Film ist eine zarte, lyrische Liebesgeschichte zweier junger Mädchen auf der Suche nach einer verlorenen Erinnerung. Die Träumerin Manja fühlt sich magisch hingezogen zu der Rebellin Louk. In stiller Hingabe folgt sie Louks radikalem Aufbegehren und schützt sie vor Gefahren. Selbst als Louk sie gewaltsam zurückweist, gibt Manja nicht auf, bedingungslos für sie da zu sein. Als Manja die tiefe Wunde hinter Louks Idealismus erkennt, hilft sie ihr dabei, Abschied von der Vergangenheit zu nehmen - und lernt dabei selbst, loszulassen.

Schauspieler:
Paula Hüttisch, Lara Feith, Matthias Neukirch, Thomas Di Bernardo, Franziska Rieck, Murat Seven, Jakob D'Aprile

Regie:
Anatol Schuster

Produktion:
Isabelle Bertolone, Marius Ehlayil

Drehbuch:
Anatol Schuster, Britta Schwem

Hintergrund:
MANJA (17) wohnt in einer Hochhaussiedlung am Rande der Stadt. Als ihr im Wald die Rebellin LOUK (17) auf der Flucht vor Jägern in die Arme stürzt, ist dies der Beginn einer ersten großen Liebe. Keine Lügen, keine Spuren, keine Angst - das ist Louks Credo. Und Manja folgt ihr in stiller Hingabe. Als Manja jedoch erkennt, dass sich hinter Louks Idealismus eine tiefe Wunde verbirgt, die der Verlust ihrer Mutter hinterlassen hat, hilft sie ihr dabei, Abschied von der Vergangenheit zu nehmen - und lernt dabei selbst, loszulassen. LUFT ist ein filmisches Gedicht auf die Freiheit der Liebe und die Reinheit des Herzens.

Technikinfos:
Bildformat: 1,85:1; Kinovorführformate: DCP, für Festivals zusätzlich verfügbar: DCP mit engl.UT, franz. UT; Sprachen/Ton: Deutsche Originalfassung; Untertitel: Für Festivals: OF mit engl. UT, franz. UT

Filmmusik:
Henrik Ajax; Ton: Cornelia Böhm

Produktionsland & Jahr:
Deutschland, Frankreich 2017


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz | Gesprächswert: 80%