VG Wort Zählpixel

Kindsköpfe Film Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 6 Jahre
Länge: 103 Min | Kinostart: 05.08.2010 | DVD/BD: 16.12.2010 (DVD&BD) | ©  Sony Pictures | 
 
 
Trailer

Trailer
Kindsköpfe Film Trailer

Hans Blumenberg

Hans Blumenberg
 VIDEO-TIPP

Cold War

Cold War
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Kindsköpfe Film Trailer: Infos & Links

Ausschnitte aus dem Film
Interviews mit den Stars

Die Story zu Kindsköpfe Film Trailer:
Fünf alte Freunde und ehemalige Sportkameraden (Adam Sandler, Kevin James, Chris Rock, Rob Schneider Und David Spade) treffen sich nach vielen Jahren wieder, um ihrem verstorbenen Basketball-Trainer aus Kindheitstagen die letzte Ehre zu erweisen. Zusammen mit ihren Ehefrauen (Salma Hayek, Maria Bello, Maya Rudolph) und Kindern verbringen sie das lange Feiertagswochenende rund um den 4. Juli in einem Haus am See, wo sie vor langer Zeit einmal ihre Meisterschaft gefeiert haben. Die Freunde versuchen, da anzuknüpfen, wo sie damals aufgehört haben, und stellen fest, dass Älterwerden nicht automatisch auch Erwachsenwerden bedeutet ...

Schauspieler:
Adam Sandler, Steve Buscemi, Salma Hayek, Maria Bello, Rob Schneider, Kevin James, Chris Rock, Jamie Chung, David Spade, Maya Rudolph, Gary Busey, Norm MacDonald, Tim Meadows, Colin Quinn, China Anne McClain, Madison Riley, Joyce Van Patten, Cameron Boyce, Tim Herlihy, Di Quon, Alexys Nycole Sanchez, Nadji Jeter, Zoe Hartman, Ada-nicole Sanger, Ashley Loren

Hintergrund:
In KINDSKÖPFE versammelt sich die Top-Riege der US-Comedians, um dem Filmtitel alle Ehre zu machen. Die perfekte Komödie für jeden, der - ganz egal, wie das Geburtsdatum im Ausweis auch lauten mag - zumindest im Geiste noch immer jung geblieben ist! Adam Sandler, der nicht nur eine der Hauptrollen in dieser warmherzigen Ensemble-Komödie spielt, sondern auch das Drehbuch schrieb und den Film produzierte, umgibt sich in KINDSKÖPFE mit einer illustren Riege von Ko-Stars: Allen voran Publikumsliebling und „King of Queens“-Ikone Kevin James (Der Kaufhaus Cop). Unter der Regie von Dennis Dugan (Leg dich nicht mit Zohan an) bildeten die beiden Top-Komiker bereits in Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme ein unschlagbar gutes Team. In weiteren Rollen spielen Chris Rock, Rob Schneider, David Spade, Salma Hayek, Maria Bello und Maya Rudolph.

Technikinfos:
Bildformat: 1,85:1


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Weitere Infos zum Film:

Adam Sandler kam die Idee, von einem Mann zu erzählen, den das Gefühl beschleicht, er und seine Familie wüssten nicht mehr wirklich, worauf es im Leben ankommt. Als er unerwartet in seinen Heimatort zurückkehren muss, nutzt er spontan die Gelegenheit, an seine Vergangenheit anzuknüpfen.

Er hofft dadurch auch, sein Familienleben wieder in die richtige Bahn lenken zu können. Er mietet ein Haus am See und lädt seine alten Freunde aus Schulzeiten samt deren Familien ein, dort mit ihm das lange Feiertagswochenende rund um den 4. Juli zu verbringen.

„Die Darsteller sind auch im wahren Leben dicke Freunde “, sagt Regisseur Dennis Dugan. „Sie also für den Sommer zusammenzutrommeln, damit sie einen Film über Freunde drehen, die den Sommer in einem Haus am See verbringen, hat mich sehr angesprochen. Doch die Zusammenkunft ist bittersüß, denn Auslöser dafür ist der Tod ihres damaligen geliebten Basketballtrainers. Trotzdem freuen sie sich natürlich aufeinander. Sie lernen zum ersten Mal die Familien ihrer Freunde kennen – Ehefrauen, Freundinnen, Kinder und Hunde – und zwar zu einem Zeitpunkt, an dem sich ihre Leben an einem Wendepunkt befinden.“

In erster Linie lockte die zugrunde liegende Herzlichkeit der Story die Comedy-Allstars an, bei dem Film mitzuwirken. „Das Drehbuch von Adam und Fred Wolf ist ausgezeichnet“, sagt Rob Schneider.

„Sehr lustig und voller interessanter Figuren. Dennis ermutigte uns permanent zu möglichst natürlich wirkenden Performances – wir sollten einfach loslegen und mit dem vorhandenen Material herumspielen.“

Oder wie Maya Rudolph sich ausdrückt: „Es gibt viele lustige Leute in dem Film, aber es geht nicht nur darum, dass sie komisch sind. Es ist ein Film über alte Freunde, gespielt von alten Freunden. Diese gemeinsame Vergangenheit überträgt sich wunderbar auf die Leinwand.“