VG Wort Zählpixel

Hot Tub Film Trailer - Der Whirlpool Ist Ne Verdammte Zeitmaschine

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 16 Jahre
Länge: 101 Min | Kinostart: 30.09.2010 | DVD/BD: 04.02.2011 (DVD) | ©  Twentieth Century Fox | 
 
 
Trailer

Trailer
Hot Tub Film Trailer - Der Whirlpool Ist Ne Verdammte Zeitmaschine

 
 
 

Hot Tub Film Trailer - Der Whirlpool Ist Ne Verdammte Zeitmaschine: Infos & Links


Ausschnitte
Blick hinter die Kulissen
Interviews


Die Story zu Hot Tub Film Trailer - Der Whirlpool Ist Ne Verdammte Zeitmaschine:
eine Geschichte von vier Freunden, die von ihrem Erwachsenen-Leben total gelangweilt sind: Adam hat von seiner Freundin den Laufpass bekommen, Lou, der Partylöwe, wird zu keiner Fete eingeladen, Nicks Frau kontrolliert jede seiner Bewegungen und der Videospiel-Junkie Jacob verbringt seine Tage ausschließlich im Keller. Und dann passiert es: Nach einer wüst durchzechten Nacht, die in einem Whirlpool endet, wachen die Männer mit schwerem Kopf wieder auf – im Jahr 1986. So bekommen sie die Gelegenheit, noch einmal von vorne anzufangen: Der eine findet eine neue Liebe, der Andere kann sich endlich bei den Frauen beweisen, der Dritte kommt mit sich selbst ins Reine und der Letzte lernt endlich, was es heißt, zu leben...

Schauspieler:
John Cusack, Rob Corddry, Craig Robinson, Clark Duke, Crispin Glover, Lizzy Caplan, Sebastian Stan, Chevy Chase


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Erinnerungen an die Achtziger

Die 1980er waren eine Zeit des Umbruchs und globalen Wachstums. Die political correctness steckte im Leben wie im Film noch in den Kinderschuhen. Jedermann hatte eines dieser ziegelförmigen Telefone und einen Nintendo. In der Mode dominierten grelle Farben, Jordache Jeans und L.A. Gear und die Frauen trugen ihre Zöpfe auf der Seite.

MTV startete in punkto Musik durch und machte Künstler wie Michael Jackson und Madonna zu Superstars und Rock-Bands fielen gerne durch ihre wilde Haarpracht auf.

„HOT TUB schwelgt in diesen Aspekten jener Ära“, lacht Cusack. „Seien sie also gewarnt, wir feiern geradezu die politische Unkorrektheit jener Tage. Es geht bei uns im Film recht derb zu – das aber auf höchst amüsante Art und Weise.“


Verdammt 80er, verdammt witzig

Aus den drei Freunden Adam, Lou und Nick sind vom Leben enttäuschte Langweiler geworden. Adam (John Cusack) hat von seiner Freundin den Laufpass bekommen, Partylöwe Lou (Rob Corddry) wird zu keiner Fete mehr eingeladen und Nicks (Craig Robinson) Frau kontrolliert jede seiner Bewegungen. Im Schlepptau haben sie Adams nerdigen Neffen, den Videospiel-Junkie Jacob (Clark Duke).

Um es mal wieder ordentlich krachen zu lassen, fahren sie in ihr altes Ski-Resort. Dort ist aber von den wilden Party-Exzessen der 80er Jahre heutzutage nichts mehr zu sehen. Nach einer heftig durchzechten Nacht voller Alkohol, Drogen und viel nackter Haut stellen sie schockiert fest, dass der Whirlpool sie zurück in die Vergangenheit geschleudert hat – und zwar mitten ins Jahr 1986: neonfarbene Leggins, Schulterpolster und der Walkman sind gerade in und Michael Jackson ist noch schwarz. Nach dem ersten Schreck drehen die Freunde noch einmal richtig auf und holen nach, was ihnen so lange gefehlt hat…

Regisseur Steve Pink schafft es mit seiner tiefschwarzen, aber doch knallbunten Comedy die 80er so lebendig erscheinen zu lassen, als wären sie nie zu Ende gegangen. Wer sie verpasst hat, kann dank des umfangreichen Bonusmaterials auf der Blu-ray mit TV-Spots, Live-Extras und noch vielem mehr der Zeit um MTV, Aerobic und Stirnbändern ein Stück näher kommen.