VG Wort Zählpixel

Ondine Film Trailer - Das Mädchen Aus Dem Meer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 12 Jahre
Länge: 111 Min | Kinostart: 21.10.2010 | DVD/BD: 24.02.2011 (DVD) | ©  Concorde | 
 
 
Trailer

Trailer
Ondine Film Trailer - Das Mädchen Aus Dem Meer

Paranza

Paranza
 VIDEO-TIPP

Monsieur Alain

Monsieur Alain
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Ondine Film Trailer - Das Mädchen Aus Dem Meer: Weitere Infos

Anzeige

• US Trailer zum Film

• Ausschnitte aus dem Film 1
• Ausschnitte aus dem Film 2

Die Story zu Ondine Film Trailer - Das Mädchen Aus Dem Meer:
An der wildromantischen Küste von Kork geht dem irischen Fischer Syracuse eines Tages ein zauberhafter Fang ins Netz: Die schöne Frau ohne Vergangenheit, die da vor seinen Augen langsam zum Leben erwacht, beflügelt seine Gefühle und Sinne ebenso wie die Phantasie seiner kleinen Tochter. Unter ihrem geheimnisvollen Einfluss nimmt der Alltag im ganzen Fischerdörfchen überraschende Wendungen. Und wie alle Märchen birgt auch dieses dunkle Geheimnisse, hinter denen eine andere, düstere Wahrheit schlummert.

Schauspieler:
Colin Farrell, Alicja Bachleda, Tony Curran, Stephen Rea, Dervla Kirwan, Tom Archdeacon, Don Wycherley, Emil Hostina, Norma Sheahan, Alison Barry

Hintergrund:
Der Film des irischen Regisseurs Neil Jordan bewegt sich schwerelos und geheimnisvoll zwischen Krimi und Märchen. Inspiriert von der einzigartigen, wildromantischen Küstenlandschaft von Irland, und von Jahrhundertealten Mythen und Legenden über magische Meereskreaturen, erzählt ONDINE - DAS MÄDCHEN AUS DEM MEER eine Geschichte, in der sich die Herausforderungen des Lebens wie von magischer Hand in Chancen und Möglichkeiten verwandeln. Einen ganz besonderen Schimmer bekommt diese verwunschene Welt eines modernen Märchens durch den poetischen Blick und die vibrierenden Bilder des berühmten Kameramanns Christopher Doyle.

Technikinfos:
Ton: Dolby Digital

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Regisseur Neil Jordan über seinen Film:
Durch den Autorenstreik in Hollywood hatte sich mein Projekt Heart shaped Box zerschlagen. Ich kehrte nach Irland zurück, wo ich im Westen von Cork ein Haus besitze, und begann damit, ein Märchen zu schreiben, das ausschließlich im Umkreis von fünf Meilen von meinem Wohnort gedreht werden konnte.

Es handelt von einem Fischer, der in seinem Netz ein lebendes Mädchen aus dem Meer zieht und von seiner behinderten Tochter, die Geschichten über sie erfindet. Geschichten, die sich aus Legenden der Gegend speisen, über Seekreaturen und Robbenwesen, die nur eine begrenzte Zeit an Land bleiben können.

Davon, wie sie sich in ihren Retter verlieben. Wie sie Wünsche wahr werden lassen können. Wie die See sie immer wieder zurückruft. Vieles von dem, was das Mädchen erfindet, stellt sich als wahr heraus, aber niemals genauso, wie sie es glaubte.

Die ganze Sache entwickelt sich zu einer schamlos romantischen Liebesgeschichte, in der die Menschen darauf bestehen, ihr Leben in ein Märchen zu verwandeln. Vielleicht, weil die Wirklichkeit zu hart ist. Vielleicht, weil wir das am liebsten tun. Weil wir es einfach tun müssen.