Mensch Kotschie Film Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 12 Jahre
Länge: 96 Min | Kinostart: 18.03.2010 | DVD/BD: 23.09.2010 (DVD) | ©  Falcom | 
 
 
Trailer

Trailer
Mensch Kotschie Film Trailer

Julia Roberta

Julia Roberta
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Mensch Kotschie Film Trailer: Infos & Links

Die Story zu Mensch Kotschie Film Trailer:
Jürgen Kotschie geht es gut. Eigentlich. Er hat eine Familie, ein schönes Haus mit Garten, einen guten Job als Bauleiter. Das reicht doch zum Glücklich sein, oder? Kurz vor seinem 50. Geburtstag jedoch erlebt er eine sentimentale Krise. Alles scheint sich gegen ihn zu wenden, er fühlt sich schwach und Schwermut macht sich bei ihm breit. Irgendwie will nichts mehr so richtig funktionieren. Kotschie ist ratlos und fühlt sich mit seinen Fragen allein gelassen: Seine schöne Frau Karin ist patent wie immer und scheint in den Geburtstagsvorbereitungen zu Höchstform aufzulaufen. Sein halbstarker Sohn Mario lebt scheinbar in einer anderen Welt und sein greiser Vater, der allem mit stummer Teilnahmslosigkeit begegnet, solange man ihm seine Fernbedienung nicht wegnimmt, sowieso. Der Wahnsinn des Alltags ist für Kotschie immer schwerer zu ertragen. Er bildet sich sogar ein, alles und jeder hätte sich gegen ihn verschworen: Im Büro wird hinter seinem Rücken getuschelt, auf der Autobahn gerät er in einen Stau, im Baumarkt wird er absichtlich nicht bedient - das geht nicht mehr lange gut... Und dann der körperliche Niedergang: Gewichtszunahme, Haarausfall, Schweißausbrüche und Schlafstörungen. Männliche Menopause lautet die Diagnose, die ihm nach einem Zusammenbruch in der Notaufnahme im Krankenhaus von einem unverschämten Arzt unter brüllendem Gelächter präsentiert wird. Nichts Ernstes? Er soll sich mal keine Sorgen machen? Wahrscheinlich macht sich Kotschie einfach zu viele Gedanken. Dass ihm seine ehemalige Geliebte Carmen Schöne wiederholt im Traum erscheint, macht es für ihn auch nicht leichter. Im Gegenteil: Er steigert sich mehr und mehr in die fixe Idee, sein Leben wäre glücklicher verlaufen, hätte er sich vor Jahren für diese Frau entschieden. Auch wenn Entscheidungsfreudigkeit und Wagemut nicht zu Kotschies hervorstechenden Charakterzügen gehören, springt er eines Tages über seinen Schatten und fasst einen Entschluss: Er muss Carmen Schöne wiedersehen. Und so macht er sich auf seine wundersame Reise...

Schauspieler:
Stefan Kurt, Claudia Michelsen, Ulrike Krumbiegel, Axel Werner, Max Mauff, Margarita Breitkreiz, Nele Trebs, Henning Peker, Matthias Matschke, Sven Pippig, Jana Radau, Robert Gwisdek, Caroline Dibbern, Torsten Ranft, Steffen Mensching

Hintergrund:
Liebevoll und nachsichtig liefert MENSCH KOTSCHIE einen Blick auf die Marotten und Unzulänglichkeiten eines Mannes in der Krise seines Lebens. Aufschlussreich und unterhaltsam tut sich hier der Wahnsinn des Alltags auf und wirft das Leben eines sonst so bodenständigen Mannes gehörig durcheinander. MENSCH KOTSCHIE ist eine JUNIFILM Produktion in Zusammenarbeit mit SWR, BR und KOPPFILM, gefördert von Mitteldeutsche Medienförderung MDM, Deutscher Filmförderfonds DFFF, BKM, Medienboard Berlin-Brandenburg/RBB und Kuratorium junger deutscher Film.

Technikinfos:
Bildformat: 35mm/1,85; Ton: DTS, Dolby SRD


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: