Akte X: Jenseits Der Wahrheit Filmkritik von Florian Hösch


FSK: 12

Laufzeit: 105 Minuten

Originaltitel: The X-Files: I Want To Believe

Schauspieler: David Duchovny, Gillian Anderson, Amanda Peet, Billy Connolly, Xzibit, Callum Keith Rennie, Mitch Pileggi, Adam Godley, Spencer Maybee

 

Zwei Legenden kehren zurück: Agent Mulder und Scully forschen nach langer Absenz wieder. Und das eigentlich in einem kaum veränderten Stil. Die Story ist gut, als neutraler Zuschauer hätte man aber vielleicht sogar noch ein bisschen mehr erwartet. Für die Spannung gilt ähnliches. Fans fühlen sich an die guten alten Zeiten erinnert und Neueinsteiger bekommen eine mittelhohe Dosis verpasst. Die Spezialeffekte wurden portioniert eingesetzt, jedoch überzeugen die Kulissen voll und ganz. Sicherlich eine würdige Fortsetzung der Serie!

Für Nicht-Fans ist "Akte X: Jenseits Der Wahrheit" wohl zu 70% zu empfehlen. Fans sollten den Empfehlungswert allerdings noch mindestens 10% höher ansetzen!

Florian Hösch

 

 Zurück zum Trailer von Akte X: Jenseits Der Wahrheit

Die Meinung des Autors ist nicht zwingend identisch mit der des Herausgebers



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Akte X: Jenseits Der Wahrheit Filmkritik von Florian Hösch"