VG Wort Zählpixel

Dieser Bär liebt Flugzeuge

 
 

Der kleine Bär Mansur liebt es auf Lastwagen mitzufahren und seinen besten Freunden Gesellschaft zu leisten. Er ist sogar schon selbst in einem Flugzeug mitgeflogen und gilt mittlerweile als Superstar des Flugplatzes Oreshkovo. Hier erfahrt ihr die ganze unglaubliche Geschichte über den russischen Flugzeug-Liebhaber.

Vor etwa 3 Jahren wurde Mansur auf einem kleinen Flugplatz entdeckt. Damals war er noch ein Junges, das der Pilot Andrej und seine Kollegen sofort ins Herz nahmen. Seitdem fühlt sich Mansur zwischen den lauten Flugzeugen absolut wohl. Der Platz ist für ihn zu einem richtigen Spielplatz und Zuhause geworden.

"Wir hatten eigentlich überhaupt nicht vor, einen Bären als Haustier zu haben. Er ist eines Tages einfach aus dem Nichts aufgetaucht. Er war sehr klein und musste mit einer Baby-Flasche gefüttert werden." In ihren ersten Lebensjahren können Bären richtig süß sein", erzählt Andrei.

Mit der Zeit wurde Mansur aber immer größer und schon bald gab es kaum noch genug Platz für ihn. Durch eine Spendenaktion konnten insgesamt 4 Millionen Rubel (57.586 Euro) gesammelt werden, um dem Bären eine neue Heimat zu geben. Er bekam ein großes und sicheres Areal ganz für sich allein in Waldgebiet. Mansur gewöhnte sich schnell an sein neues Zuhause.

Aber trotzdem kehrt er immer wieder gerne zum Flugplatz zurück, wo er mit offenen Armen begrüßt wird. Viele Sicherheitsleute, Piloten und natürlich sein Ziehvater Andrei kommen dann herbei, um ihn zu streicheln und zu füttern. Stolz erklärt Andrei: "Er ist jetzt ein gesunder, erwachsener Bär. Er wiegt 250 Kilogramm und ist aufrecht zweieinhalb Meter groß. Das ist ganz schön groß für einen Dreijährigen. Und er ist immer bereit zum spielen!" Wenn ihr noch mehr über Mansur erfahren wollt, dann schaut jetzt in unseren Player unter diesem Text. Klickt dazu einfach rein, um das Video zu starten.


 
 


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 82%