VG Wort Zählpixel

Bella Thorne macht jetzt Porno

©  FILM.TV | News
 
16.08.2019 13:21
 
Anzeige

Nachdem Bella Thorne vor einiger Zeit in den Schlagzeilen war, als sie ihre Nacktbilder selbst veröffentlichte, um sich gegen eine Erpressung zu wehren , wechselt sie jetzt ins Porno-Genre. Allerdings hinter die Kamera, da die 21-jährige zusammen mit Pornhub einen Erotik-Kurzfilm namens Him & Her inszenierte.

Bella Thorne, die durch ihre Rolle in der Disney-Serie Shake It Up bekannt wurde und seitdem in diversen Serien und einigen Filmen zu sehen war, möchte nun den Schritt zur Regisseurin machen. Dabei entschied sich die Schauspielerin für ein ungewöhnliches Projekt. Angeblich plane sie seit Langem, einen Erotikfilm zu drehen. Bisher habe sie noch nicht das richtige Unternehmen gefunden, um dabei unterstützt zu werden. Das hat sich nun geändert. Mit der Pornoseite Pornhub produzierte der Disney-Star nun einen Kurzfilm.

In einem Making-Of-Video auf YouTube erklärt die Schauspielerin ihre Entscheidung und gibt erste Details zum Film preis. In den Hauptrollen werden die Pornodarsteller Abella Danger und Small Hands zu sehen sein. Handeln wird der Kurzfilm von einem Paar, dass darum wetteifert, sexuell dominanter zu sein. Neben jeder Menge echtem Sex liefert der Film aber auch Drama und vor allem Kunst ab. So bestätigte Pornhub Vizepräsident Corey Price, dass Him & Her eine art moderne, sexuell explizite Romeo und Julia-Geschichte sei.

In dem Making-Of-Video beschreibt Bella Throne die Erfahrung als interessant, da besonders der Live-Sex am Set ungewöhnlich, aber aufregend gewesen sein soll. Das Projekt wird auf dem deutschen Indie-Filmfest in Oldenburg ab dem 11. September veröffentlicht und ist danach für Pornhub-Premium Abonnenten auf der Website abrufbar. Ob Bella Thorne den Erotik-Film nur als Sprungbrett für ihre Regie-Karriere nutzen will, oder ob wir in Zukunft mehr Pornos von ihr erwarten können, ist derzeit noch unklar.

 
 
 

Bella Thorne macht jetzt Porno: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne, Christian Fischer | Gesprächswert: 85%