VG Wort Zählpixel

Disneys Ralph Reichts soll geklaut sein

©  FILM.TV | News
 
11.11.2015 14:29
 

Zehn Millionen Dollar will ein Typ vor einem US-Gericht gegen Disney einklagen. Angeblich hat das Filmstudio von ihm die Idee zu "Ralph Reichts" geklaut. 

Die deutschen Synchronsprecher von Ralph Reichts im Studio

Dyka Robinson heisst der Autor und er meint, dass er die Geschichte in seinem Manuskript namens "Digiland" schon vor Disney hatte. Das Studio hat sein Drehbuch auch wirklich und ganz offiziell von ihm bekommen, denn Robinson hatte es dort eingereicht. Nur seiner Meinung nach hat sich Disney seine Idee frech geklaut statt ihn dafür zu entlohnen. Weil "Ralph Reichts" weltweit über 470 Millionen Dollar eingespielt hat, sollten locker 10 Millionen für die Idee drin sein. 

Disney selbst hat sich noch nicht zu den Vorwürfen geäussert. Dort plant man aber schon Teil 2 mit Ralph. Einen Starttermin gibt es bisher noch nicht. 

Mehr News: Game Of Thrones Schauspieler spoilert aus Versehen

Bist du bei WhatsApp? Wir schicken dir News und Trailer kostenlos auf dein Handy! Mehr Infos

Videos zu "Disneys Ralph Reichts soll geklaut sein"

Festhalten! Unser Player wird geladen...
Ralph Reichts Trailer

Ralph Reichts Trailer
Trailer

Synchronsprecher

Synchronsprecher
aus Deutschland

Die Welten

Die Welten
in Ralph Reichts

Ralph tanzt

Ralph tanzt
im Trailer

Weitere Videos

Plötzlich Papa

Plötzlich Papa
 VIDEO-TIPP

Paula

Paula
 VIDEO-TIPP

 
 

Disneys Ralph Reichts soll geklaut sein: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 62%
 

Meinungen zu "Disneys Ralph Reichts soll geklaut sein"