VG Wort Zählpixel

Til Schweiger dreht Film über Bastian Schweinsteiger

©  FILM.TV | News
 
16.01.2020 14:48
 
Anzeige

Fußballdokumentationen sind derzeit angesagt. Sowohl der Kinofilm Kroos, als auch die Amazon Prime-Doku Inside: Borussia Dortmund feierten im letzten Jahr Erfolge und ebnen nun den Weg für weitere dieser Formate. Ein neuer Film soll das Leben und die Karriere von Bastian Schweinsteiger beleuchten.

Bastian Schweinsteiger ist einer der erfolgreichsten Fußballspieler aller Zeiten. Mit der deutschen Nationalmannschaft gewann er nicht nur die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, sondern konnte auch mit dem FC Bayern München unzählige Pokale gewinnen. Unter anderem Championsleague-Sieger 2013 und acht Mal Deutscher Meister. Eine solche Leistung soll nun mit einer Dokumentation des Streamingdienstes Amazon Prime Video gewürdigt werden.

Gedreht wird die Dokumentation von niemand Geringerem als Til Schweiger. Der Schauspieler und Produzent wird mit einer Firma Barefoot Productions verantwortlich sein. Auf der Pressekonferenz, auf der das Projekt bekannt gegeben wurde, wurden sowohl Schweinsteiger, als auch Schweiger zitiert. Die beiden freuen sich auf die Zusammenarbeit, da sie sich auch privat kennen und schätzen. Laut Schweinsteiger fühle er sich sehr wohl, dass Schweiger seine Karriere verfilmt.

Auch wenn der Sport in der Dokumentation im Mittelpunkt stehen wird, sollen auch Einblicke in das Privatleben des Weltmeisters gegeben werden, die in einem solchen Umfang noch nicht möglich waren. Neben der Familie Schweinsteiger werden auch andere bekannte Gesichter zu sehen sein. So werden Moderator Gerhard Delling, Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummennige und Oliver Kahn auch Teil der Dokumentation. Wann genau die neue Fußball-Dokumentation startet ist noch nicht bekannt. Laut Amazon soll das Projekt aber noch 2020 auf Amazon Prime Video veröffentlicht werden.

 
 

Til Schweiger dreht Film über Bastian Schweinsteiger: Weitere Infos


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 82%