15 lustige Fakten zu den „Cars“-Filmen
©

15 lustige Fakten zu den „Cars“-Filmen

Bild von Florian Ulrich
Veröffentlicht

Heute vor genau 15 Jahren startete das erste Abenteuer von Lightning McQueen und Disney Pixars CARS feierte seine Leinwand-Premiere in Deutschland. Auch viele Jahre später begeistert der rote Rennflitzer mit seinen motorisierten Kollegen große und kleine Fans weltweit. 

Wer hätte gedacht, dass der Oscar®-prämierten Erfolgsregisseur John Lasseter die Idee zum Film bereits 1998 hatte. "Cars" könnt ihr euch übrigens hier jederzeit bei Disney+ ansehen. Passend zum Jubiläum haben wir weitere erstaunliche Fakten zum Film für euch.

Disney+ Abo über 15% günstiger - #Ad - News 2021
Anzeige

Disney+ Abo über 15% günstiger

Beliebig viele Filme & Serien downloaden für unterwegs. Familientaugliche Inhalte dank einfach bedienbarer Kindersicherung. Wachsende Sammlung von Titeln in 4K-Qualität und Dolby Atmos-Sound auf unterstützten Endgeräten. Gleichzeitiges Streamen auf bis zu vier Endgeräten. Disney+ Abo über 15% günstiger.

"Cars"-Fun Facts

  • 2001 flog ein Teil des Produktionsteams nach Oklahoma City und begab sich in einer Karawane aus vier weißen Cadillacs auf einen neuntägigen Trip entlang der Route 66. Der Autor und Historiker Michael Wallis führte die Expedition an und machte die Filmemacher mit all den Menschen und Orten bekannt, die diese Straße so besonders machen.

  • Zu den wichtigsten Inspirationen für das Design gehörte der klassische Disney Kurzfilm „Susie the Little Blue Coupe“ aus dem Jahr 1952.

  • Die vermutlich größte Herausforderung für das technische Team von CARS war das Erschaffen der metallischen und bemalten Oberflächen der Autofiguren und der Bilder, die sich in ihnen widerspiegeln. Erstmals wurde bei Pixar eine algorithmische Rendering-Technik namens „Ray-Tracing“ eingesetzt, damit die Filmemacher den gewünschten Look und den angestrebten Effekt erzielen konnten.

  • Wegen des Ray-Tracings und all der Reflexionen dauerte es bei CARS im Schnitt 17 Stunden, bis ein Einzelbild gerendert war. Vereinzelte Bilder nahmen mehr als eine Woche Arbeit in Anspruch.

  • Es gab im Schnitt etwa 1.200 Animationskontrollen.

CARS Trailer
Sprache: DE
  • Mehr als 100 unverwechselbare Charaktere bevölkern CARS.

  • Etwa 120.000 Autos sieht man bei den Rennen in den Rängen und noch einmal weitere 2.000 im Infield – das reicht aus, um von den aufwändigsten Massenszenen zu sprechen, die Pixar zu diesem Zeitpunkt jemals gemeistert hat.

  • Allein die Effekte im Film umfassten 2.000 Einstellungen, dazu zählten Staubwolken, die hinter fahrenden Autos aufgewirbelt werden, Reifenspuren, Schleuderspuren, Wasser, Rauch und Speichel (der aus dem Mund von Hook tropft).

  • Die Animatoren zeichneten während der visuellen Entwicklungsphase über 43.000 Skizzen von Autos.

  • Am 05.09. feiern Fans weltweit den „Lightning McQueen Tag“. Das Datum wurde aufgrund des Monats-Tag-Formats (09/05) gewählt und entspricht Lightning McQueens Startnummer „95“.

  • Luigis Nummernschild lautet 445-108 und ist der Breiten- und Längengrad für das Ferrari-Werk in Modena, Italien.

  • Ein Model T namens Lizzie erscheint im Film als Hommage an Fords ursprüngliches 1913 „Tin Lizzie“, das erste in Serie produzierte Auto.

  • Bei der Überfahrt nach Kalifornien gibt es auf der Interstate einen Cameo-Auftritt der Vögel aus Pixars Kurzfilm „Der Vogelschreck“ (Originaltitel: „For the Birds“). Diese sind die einzigen nicht motorisierten Lebewesen im Film.

  • In einer Szene beim Abschlussrennen ist der Pizza-Planet-Truck aus Pixars erstem Kinofilm „Toy Story zu sehen, der seitdem in den meisten Pixar Filmen vorkommt.

Die Autos aus "Cars"

15 lustige Fakten zu den „Cars“-Filmen
1 / 6
15 lustige Fakten zu den „Cars“-Filmen
2 / 6
15 lustige Fakten zu den „Cars“-Filmen
3 / 6
15 lustige Fakten zu den „Cars“-Filmen
4 / 6
15 lustige Fakten zu den „Cars“-Filmen
5 / 6
15 lustige Fakten zu den „Cars“-Filmen
6 / 6

Nach dem Erfolg von CARS folgten zwei weitere Kinofilme sowie die beliebten Cars Toons Clips, die mit Witz und Humor die Fans begeistern.

Zu Ehren von Lightning McQueens Jubiläum gibt es auch neue Produkte, die die Herzen der kleinen und großen CARS Fans höherschlagen lassen wie beispielsweise das CARS Mini Racers Radiator Springs Spin Out! Spielset von Mattel. Auf diesem Renntrack muss Lightning McQueen Geschick beweisen, um den roten Felsen auszuweichen und nicht in die Grube zu fallen. Eine weitere Produktneuheit von Mattel ist die CARS Farbwechsel Dinoco Autowaschanlage. Einfach das Dinoco Zeichen drücken und schon wird Lightning McQueen gewaschen. Wie von Zauberhand wechselt er seine Farbe von Schwarz nach Blau.

Zwar nicht brandneu, aber beliebte Klassiker sind der ferngesteuerte Dickie Toys RC CARS Ultimate Lightning McQueen und das Carrera GO!!! CARS Let's Race Rennstrecken-Set. Rasanten Spielspaß für die ganz kleinen CARS Fans ab zwei Jahren bieten die tollen LEGO® Duplo-Sets. Hier bei Amazon könnt euch mit coolen Sachen zu CARS eindecken.

AltersempfehlungAb 0
Gesprächswert97%

Ähnliche Artikel