Diana: Das Interview, das die Monarchie erschütterte - Jetzt im Stream sehen

 
 

Knapp 26 Jahre nach dem Interview mit Prinzessin Diana arbeitet die BBC die Umstände des Exklusiv-Gesprächs auf. Jetzt kommt raus: Nur aufgrund gefälschter Dokumente kam das Interview überhaupt zustande.

TVNOW nimmt diese aktuellen Entwicklungen zum Anlass und stellt „Diana: Das Interview, das die Monarchie erschütterte” ab sofort und exklusiv auf dem Streamingdienst zur Verfügung. Die zweiteilige Dokumentation ist ein intensiver Blick auf Diana, Prinzessin von Wales, ihre kritischen Jahre im Königshaus – und auf das TV-Interview, das die britische Monarchie in ihren Grundfesten erschütterte.

1995 erzählte Diana dem BBC-Journalisten Martin Bashir, dass es in ihrer Ehe „drei von uns gibt“, sie deshalb magersüchtig gewesen sei – und dass sie und Charles sich untreu seien. Die damals rund 23 Millionen Zuschauer:innen vor den Bildschirmen waren fassungslos – und das britische Königshaus steckte in einer gewaltigen Krise.

Neue Dokumente und Interviews zeigen, wie es soweit kommen konnte – und wieso ihr Gesprächspartner nach dem Interview in einen Skandal um gefälschte Kontoauszüge verwickelt war. Welche Auswirkungen hat dieses Interview bis in unsere Zeit – und welche Rolle spielte damals Dianas jüngerer Bruder Charles Spencer?

 

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Florian Ulrich | Gesprächswert: 86% | mit Material von RTL