VG Wort Zählpixel

Die zehn größten Frauen der Welt

 
 

Fragt man Frauen, dann wünschen die sich oft, dass sie ein bisschen größer wären. Als schnelle Hilfe taugen Schuhe mit mehr oder weniger hohen Absätzen. Aber wie immer im Leben gibt es auch Menschen, die sich genau das Gegenteil herbei sehnen. Die zehn größten Frauen der Welt gehören ganz sicher dazu. Alle Infos dazu bekommt ihr hier im Video direkt unter diesem Text.

Schon die Frau auf Platz 10 ist ziemlich riesig. Bekannt ist sie für die längsten Beine der Welt, die natürlich aufregend sind. Aber mit mit fast 1,30 Meter Länge sind die für Männer oft auch schon wieder fast beängstigend.

Die Dame auf Platz 8 hat aus ihrer Größe genau das Richtige gemacht: Sie wurde Volleyball-Nationalspielerin für ihr Geburtsland. Mit 2,08 Metern ist sie eine ziemliche Festung an der ihre Gegner praktisch nicht vorbei kommen können.

Auf Platz 5 findet sich die Schauspielerin Alana Renaud. Der Name sagt euch vielleicht nichts, aber gesehen habt ihr sie sicher schon in dem ein oder anderen Film. Sie wird immer gebucht, wenn in Serien besonders große Frauen gebraucht werden. Meistens habe die dann Superkräfte und zermalmen ihre Gegner von oben herab.

Die größte Frau der Welt ist übrigens weit über zwei Meter groß und auch sie hat ihr Glück im Sport gefunden. Übergröße ist hier eben manchmal von Vorteil. Wo sie spielt und aus welchem Land sie kommt, das erfahrt ihr hier im Video, wo ihr auch alle weiteren der größten Frauen der Welt kennen lernt.

 
 
 

Film-Volltreffer für euch:

Unter Frauen: Der smarte, gut aussehende Alex ist ein solcher Macho, dass seine Verflossenen eines Tages beschließen, sich gemeinsam an ihm zu rächen. Alex wacht nach einem traumatischen Unfall in einer seltsamen Parallelwelt auf, in der es nur Frauen gibt.

Pretty Woman: Der Spekulant Edward Lewis stolpert bei einer Geschäftsreise in Los Angeles über die naive Prostituierte Vivian. Vivian scheint ihm sympathisch, und so heuert der smarte Millionär das Mädchen für eine Woche als Begleitung an.

I Am The Pretty Thing That Lives In The House: In einem 200 Jahre alten Haus wohnt die alte Iris Blum (Paula Prentiss) schon seit langer Zeit. Einst war sie eine bekannte Schriftstellerin, die besonders mit Schauergeschichten Erfolg hatte.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 91%