VG Wort Zählpixel

Eifersüchtiger Freund randaliert im Krankenhaus

 
 

Nach 6 Monaten starker Schmerzen, wird die 19-jährige Studentin Lena von ihrer Mutter in die Notaufnahme gebracht. Gegen den Willen ihres Freundes, der von Ärzten, Medikamenten und Krankenhäusern gar nichts hält.

In dieser Folge der Sat1-Serie Klinik am Südring erlebt Ihr hautnah mit, wie Lenas eifersüchtiger Freund im Krankenhaus randaliert und welche schwerwiegenden Folgen das für Lena hat. Bei der Klinik am Südring könnt Ihr bei echten Fällen dem Krankenhauspersonal über die Schulter schauen. Spannende Fälle, kuriose Krankheiten und persönliche Geschichten, das ist Alltag in der Klinik am Südring und sicher auch in allen anderen Kliniken in Deutschland.

Lena kann nicht mehr aufrecht laufen wegen der starken Rückenschmerzen und die Ärztin vermutet, dass es sich um eine rheumatische Krankheit oder um die gefährliche Borreliose handelt. Plötzlich Aufregung im Gang, der agressive Freund verschafft sich Zutritt und reagiert mit Eifersucht. Obwohl die Ärztin auf ihn einredet und ihm erklärt, dass er damit Lenas Gesundheit massiv gefährdet, besteht er darauf, dass Lena wieder mit ihm nach Hause kommt und sich alternativ von ihm mit Tees behandeln lässt.

Kaum zu Hause, stürzt Lena jedoch schwer und muss wieder in die Klinik, wird notoperiert wegen eines Milzrisses, den sie sich bei dem Sturz zugezogen hat. Lenas Freund veranstaltet ein Riesen-Theater, bis die Ärztin ihn aus dem Zimmer wirft. Er vermutet sogar, dass Lena mit Morphin vollgepumpt wurde, nur wegen der Kohle. Wie die Ärztin und die Schwester mit dieser Situation umgehen und wie Lenas Freund immer wieder Druck ausübt, seht Ihr direkt unter diesem Text im Video.

Schaut Euch dieses spannende Video an, die wahren Helden in diesem Film sind die Ärztin und die Pflegerin, die sich sehr menschlich und einfühlsam, mit medizinischem Sachverstand und der nötigen Härte gegen Unruhestifter zum Wohle für Ihre Patienten einsetzen!

 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 82%