VG Wort Zählpixel

Frau findet lebendig begrabenes Baby

 
 

Es war ein ganz normaler Tag für die junge Frau, die plötzlich mit einer unaussprechlich schrecklichen Situation konfrontiert wird. Eine Einladung zum Tanzen schlägt sie aus und läuft stattdessen mit ihrem Hund eine Spazierrunde durch den Wald, bis sie etwas seltsames geschieht: Ihr Hund bleibt urplötzlich stehen und fängt mit seinen Pfoten an, in der Erde neben dem Gehweg des Waldes zu graben. Ein höchst ungewöhnliches Verhalten für ihren Hund, weshalb die junge Frau kurzerhand beschließt, mitzugraben.

Als die Frau zwei kleine menschlich aussehende und blau angelaufene Füßchen inmitten der Erde erkennt, gerät ihre Welt ins Schwanken. Was für ein Mensch kann eine solch schreckliche Tat vollbringen?, ist einer der Gedanken, die ihr durch den Kopf gehen. Als sie merkt, dass das Baby unter der Erde noch am Leben ist, gräbt sie schneller und stellt fest, dass es vor kurzem entbunden sein worden muss, da die Nabelschnur noch nicht gekürzt wurde und nicht vertrocknet war.

Weinend und zu Tode erschrocken nimmt die Frau das stark unterkühlte leise weinende Baby in die Arme und wärmt es mit allem, was ihr zur Verfügung steht. Besonders ein Gedanke kehrt immer wieder in ihren Kopf zurück: Wenn ich statt dieses Spazierganges das Tanzen mit Freunden bevorzugt hätte, wäre das Baby in wenigen Stunden aufgrund von Erfrierungen und Hunger gestorben. Es ist ein wahres Wunder, dass ihr Hund auf das kleine, und für sie unbemerkte Wesen, aufmerksam geworden ist. Es erscheint ihr geradezu schicksalhaft, dass sie das Baby retten konnte, indem sie unverzüglich an ein Krankenhaus übergeben hat.

Nachdem das Baby von der Frau gerettet und in ein Krankenhaus gebracht wurde, hat es sich von all dem Grauen und körperlichen Unterkühlungen erholt. Der Vorfall wurde breit in den Medien verbreitet. Eines Tages kommt ein Anruf der angeblichen Mutter des vor kurzem noch lebendig begrabenen Babys, in dem sie sagt, dass das ganze eine voreilige Reaktion aus Angst war und es ihr leid tue, was sie ihrem Kind angetan habe. Zurück zur Mutter kommt das Baby nicht - eine Pflegefamilie adoptiert das Baby und umsorgt es mit der Liebe, die ihm zusteht.

Wenn Ihr wissen wollt, was nach diesem schrecklich-glücklichem Ereignis passiert ist, und ob es ein Wiedersehen zwischen dem Baby und der jungen Frau gegeben hat, werft einen Blick in das hier eingeblendete Video!

 

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 92%