VG Wort Zählpixel

Mann schlägt Frau auf offener Straße: So reagieren Passanten

 
 

Im Video ist ein sehr interessantes soziales Experiment zu sehen. Ein Mann geht seine Freundin auf offener Straße gewalttätig an und die Leute gucken alle. Doch traut sich auch jemand etwas zu sagen oder sogar einzuschreiten?

Das Video ist ein Projekt von Kickbox-Weltmeister Micheal Smolik, der auf diese Art Zivilcourage fördern möchte. Zusammen mit einem Freund und einer Freundin schauspielern sie eine Szene, in der eine junge Frau in der Öffentlichkeit von ihrem Freund angeschrien und sogar angefasst wird. Dabei schubst der Mann die Frau mehrfach und fasst ihr sogar an den Hals. Eine versteckte Kamera filmt dabei die Reaktionen der Passanten. Die Zuschauer des Video erfahren danach, wie sich die umstehenden Menschen gefühlt haben und warum sie so reagiert haben, wie sie es taten.

Denn schnell wird klar, nicht alle Menschen haben ausreichend Zivilcourage, um in eine solche Situation einzugreifen. Das ist natürlich logisch, denn niemand möchte in eine solche Situation hineingezogen werden. Einige der Frauen, die nicht eingriffen bestätigten hinterher, dass sie Angst hatten, dass der Mann dann auch sie angegriffen hätte. Doch nicht alle Passanten sehen nur zu. Einige gehen zwischen die beiden und wenn erst einmal eine Person etwas sagt, kommen viele andere dazu und versuchen Schlimmeres zu verhindern. Es ist natürlich bewundernswert, Leute zu sehen, die sich in eine solch brenzlige Situation einmischen, doch leider machen dies viel zu wenige. In den meisten Fällen beobachten die umstehenden Passanten das Geschehen nur schockiert und schreiten nicht ein.

Klickt auf das Video, wenn ihr sehen wollt, wie viele Menschen zu Zivilcourage fähig sind und was die Passanten von dem Experiment halten.

 
 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 80%