VG Wort Zählpixel

Misshandelter Hund wird zum ersten Mal gestreichelt

 
 

Es ist schwer vorstellbar, was diesem armen Tier in seinem Leben widerfahren sein muss. Völlig verängstigt und verstört wird der kleine Kerl endlich liebevoll behandelt. Was dann passiert, ist unglaublich: Der misshandelte Hund wird zum ersten Mal in seinem Leben gestreichelt - Im Video unter diesem Text seht ihr die herzzerreißenden Szenen!

Aufgenommen wurde das Video in einem rumänischen Tierheim. Der Hund jault, zieht den Schwanz ein und wirkt, als würde er um sein Leben fürchten. Dabei ist das, was gerade passiert, eigentlich eine liebevolle Aktion. Eine Frau streichelt den Hund, der von Menschen bisher wahrscheinlich nur Prügel und Misshandlung gewohnt ist.

Es dauert lange, bis die aufgerissenen Augen des Tieres ein wenig Vertrauen fassen. Was dann passiert ist für jeden Tierfreund so schön, dass es einem fast die Tränen in die Augen treibt. Der Hund wird ruhiger, leckt die Hand der Pflegerin und lässt sich streicheln.

Der ehemalige Besitzer des Tieres muss den Hund jahrelang geschlagen, gequält und misshandelt haben. Schreckliche Szenen und eine noch furchtbarere Vorstellung, was das arme Wesen erleiden musste.

Jetzt merkt der Hund jedoch, dass von der Frau keine Gefahr ausgeht und wirkt fast ein wenig verwirrt. Zum ersten Mal in seinem Leben erfährt das Tier Liebe. Weitere Szenen folgen, die in den kommenden Tagen aufgenommen wurden.

Darin wirkt der Hund fast normal, spielt und wedelt mit dem Schwanz. Seine schreckliche Vergangenheit merkt man dem Hund kaum noch an.

Das emotionale Video aus dem rumänischen Tierheim, findet ihr direkt unter diesem Text in unserem Player. Ihr braucht für die Anfangsszenen allerdings harte Nerven, denn die Bilder und vor allem die Geräusche des Tieres sind kaum mit anzusehen, bzw. anzuhören.

 

 
 
 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 92%