VG Wort Zählpixel

Video: Cam-Girl wird von Hai gebissen

 
 

Als Porno-Star muss man sich schon was einfallen lassen, um die Zuschauer bei der Stange zu halten. Die Aufnahmen im Video, das ihr unter diesem Text in unserem Player ansehen könnt, sorgten allerdings für eine blutige Wunde und den Schock ihres Lebens! Cam-Girl Molly Cavalli wurde vor laufender Kamera von einem Hai gebissen - scrollt jetzt nur runter und startet die Aufnahme, wenn ihr Blut sehen könnt. Sonst reicht euch die Beschreibung im Text.

Das Set ist die Küste vor den wunderschönen Stränden Floridas. In diesen Gewässer ist der Zitronenhai zu Hause, der bis zu 3,4 Meter lang werden kann und extrem spitze Zähne am Unterkiefer besitzt, die zum Festhalten der Beute dienen. Die Zähne am Oberkiefer sind dagegen gezackt und sind dazu da, große Fleischstücke aus dem Opfer zu beißen.

Es ist also allein der Beschreibung nach schon keine gute Idee, mit diesen Tieren schwimmen zu gehen. Aus diesem Grund springt Molly Cavalli auch nicht einfach ins kalte Wasser, sondern schwimmt geschützt in einem Hai-Käfig - vermeintlich! Denn direkt beim ersten Hinsehen wird klar: Die Stangen des Käfigs sind ziemlich weit auseinander. 

Während sich das Cam-Girl im weißen, halb durchsichtigen und knappen Badeanzug im Wasser räkelt, nutzt einer der Haie seine Chance und beißt zu. Was dann passiert, seht ihr direkt unter diesem Text im Video.

Molly Cavalli geht es übrigens wieder besser. Sie ist mit dem Schreck, aber auch einer Narbe von einem echten Hai-Biss davon gekommen. So schnell wird sich die Erotikdarstellerin sicher nicht mehr in eine so gefährliche Situation begeben.

Oder war das ganze Video nur ein Fake, um Aufmerksamkeit zu erregen? Auch diese Vorwürfe wurden laut, nachdem das Video im Internet gelandet ist. Die Tränen und das angsterfüllte Gesicht der Frau sehen allerdings ziemlich echt aus. Was meint ihr?

 
 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 92%