VG Wort Zählpixel

12 echt seltsame Tipps, die dich aber noch schöner aussehen lassen

 
 

Besser aussehen mithilfe ganz einfacher Tricks? Wer möchte das nicht? In dem folgenden Video werden verschiedene Kniffe vorgestellt, die so gut wie jedem dabei helfen können, einfach besser auszusehen. Und das Beste an der ganzen Sache: Die Tricks sind noch nicht einmal besonders aufwendig oder teuer!

Ihr wünscht euch längere, vollere und einfach perfekte Wimpern? Dann solltet ihr gleich in den Drogeriemarkt gehen, um euch ein wenig simples Babypuder zu besorgen. Wohldosiert wird das feine Puder bereits vor dem Tuschen von oben auf die Wimpern gegeben. Dabei müsst ihr natürlich gut aufpassen, dass kein Puder in den Augen landet. Anschließend könnt ihr die Reste aus den Wimpern mit einem feinen Wimpernkamm ausbürsten und wie gewohnt tuschen. Dieser Effekt funktioniert, weil sich die leichten Puderpartikel auch an die Längen der Wimpern setzen und diese optisch verlängern.

Weiße Zähne sind für viele Menschen das ultimative Zeichen für ein gepflegtes Gebiss. Auch wenn der Zustand der Zähne natürlich nicht von der Farbe abhängt, sind schneeweiße Zähne durchaus schön anzusehen. Mit stinknormaler Aktivkohle könnt ihr eure Zähne im Handumdrehen aufhellen. Und das Kostet noch nicht einmal viel Geld! Ihr könnt die Aktivkohle wie eine Zahnpasta verwenden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Das funktioniert fast so gut wie das Bleaching aus der Apotheke.

Neben den weißen Zähnen ist auch eine reine Haut ein besonderes Merkmal für Schönheit. Die Haut im Gesicht sollte jedoch nicht nur rein sein, sondern auch ebenmäßig. Rote Stellen oder Pickelmale stören viele Menschen. Was muss also her? Der Abdeckstift! Dieses kosmetische Produkt kennt bestimmt jeder, ab jetzt kommt es: Auch roter Lippenstift kann zum Beispiel gegen dunkle Augenschatten effektiv eingesetzt werden. Tragt dazu den roten Lippenstift unter den Augen auf und deckt die Stelle anschließend mit einem Abdeckstift ab. Anschließend wird der Look für eine lange Haltbarkeit gepudert.

Das richtige Ziehen des Eyeliners gilt als die Königsdisziplin beim Schminken. Wenn der Strich möglichst gleichmäßig werden soll, dann kann eine einfache Schnur bei diesem Prozedere helfen. Hierfür könnt ihr ein Stück Baumwollschnur abschneiden und diese mit dem Eyeliner bestreichen. Dabei nicht zu geizig vorgehen! Anschließend wird die Schnur straff gezogen und auf das Auge gelegt. Das Ergebnis: Ein perfekt geschwungener Strich.

Ihr wünscht euch noch mehr originelle und vor allem funktionierende Tricks? Dann seht euch einfach das folgende Video an. Die Tipps, die hier vorgestellt werden, könnt ihr ganz einfach zu Hause nachmachen. Euer Äußeres wird euch das ganz sicher danken. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 86%