VG Wort Zählpixel

Wissenschaftliche Tipps um jünger auszusehen

 
 

Unschöne Falten, graue Haare - Wohl kaum jemand mag diese Merkmale des Alterns. Bisher gibt es auch kaum gute Möglichkeiten, um sich dauerhaft davor zu schützen. Aber Wissenschaftler bestätigen, dass wir den Alterungsprozess zumindest verlangsamen können. Dabei helfen selbst kleine und alltägliche Dinge, damit wir frischer und jugendlicher aussehen. Wir verraten euch 12 Tipps von der Wissenschaft, um lange Zeit ein junges Aussehen zu behalten.

Jeder weiß, dass gute Ernährung wichtig für einen gesunden Körper ist. Aber eine neue Studie beweist, dass auch die Menge der Mahlzeiten entscheidend sein kann. Kürzt man die Nahrungsmenge, so kann sich das auf den Alterungsprozess auswirken. Die Biochemie im Körper wird verändert und dadurch kann die Zellalterung verlangsamt werden. Isst man weniger, wird laut der Studie übrigens auch das Immunsystem gestärkt und bietet unserm Körper mehr Energie. Natürlich braucht unser Körper trotzdem wichtige Nährstoffe. Deshalb solltest du immer noch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Statt dich auszuhungern, solltest du also besonders Obst und Gemüse auf deinen Speiseplan setzen.

Natürlich sollte man auch oft Sport treiben, um den Körper fit zu halten. Eine Studie aus Birmingham beweist, das besonders Fahrradfahren gut geeignet ist, um länger jung auszusehen. Radfahrer verlieren schnell Fett, bevor es sich an dem Körper ansetzen kann. Bei Männern kann sogar der Testosteronspiegel durch regelmäßiges Fahren erhöht werden. Du musst dir auch keine Sorge, Muskeln oder Kraft zu verlieren. Das Fahrradfahren wird dir beides nicht nehmen.

Wer viel unter Stress steht, wird leider auch schneller alt aussehen. In unserem Alltag ist es aber gar nicht so leicht dem einfach aus dem Weg zu gehen. Deshalb ist es wichtig, das wir lernen, besser mit einer schwierigen Situation umzugehen. Denn zu viele davon beschleunigen das biologische Altern, wie Forscher am Max-Planck-Institut herausgefunden haben. Außerdem kann Stress schneller zu vielen altersbedingten Erkrankungen führen. Damit das nicht so früh passiert, sollten wir uns ab und zu zurücklehnen und einfach nur entspannen.

Du willst noch mehr Tipps gegen das Altern hören? Dann schau dir jetzt das Video in unserem Player an. Klick dazu einfach rein, um es zu starten.

 

 
 


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 80%