VG Wort Zählpixel

Diana Herold: Bullys hübsche Assistentin im Playboy

 
 

In der Bullyparade war Diana Herold oft als schöner Sidekick in Sktechen zu sehen und tanzte im engen Kleidchen auf der Bühne. Ihre Rolle in der TV-Show wird deshalb auch nur als 'die Blonde' angegeben. Auch in Bullyparade - Der Film 2017 spielte die Schauspielerin mit. Auch im Playboy hat sie Karriere gemacht und das sexy Fotoshooting hat ihr Leben komplett verändert und ihr viel mehr Selbstbewusstsein gegeben. Mehr dazu hier im Video.

 
 
 

Und hier noch ein paar Tipps für deinen nächsten Filmabend:

Toy Boy: Der Luxus-Playboy Nikki hat sich ein privilegiertes Leben „erschlafen“. Er gibt verschwenderische Parties und ist keiner Frau abgeneigt. Dies alles lebt er im Haus der Staatsanwältin Samantha aus, die ihn als „Toy Boy“ nutzt. Nikki führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus, bis der Womanizer eines Tages die umwerfende Bedienung Heather trifft, die ohne sein Wissen das gleiche Spiel spielt. Schon kurz darauf befinden sich beide in einem sexuell aufgeladenen Wettkampf der gegenseitigen Übertrumpfung. Vornehme Restaurants, schicke Parties, Sex. Bis die Wahrheit über ihr jeweiliges Leben sie vor die Entscheidung zwischen Geld oder Liebe stellt …

Staatsaffären: In einem Radiovortrag spricht der UN-Funktionär Frank Larrimore über seine Hoffnung, dass die Kinder dieser Welt durch die Bemühungen der Vereinten Nationen dereinst frei von Furcht, Not und Vorurteilen aufwachsen werden. Eine verzweifelte Mutter setzt daraufhin ihr Kind im New Yorker UN-Gebäude aus. Das Findelkind stellt die Staatengemeinschaft vor ein ernstes Problem: Das UN-Gebäude steht auf exterritorialem Grund und alle 111 Mitgliedsstaaten haben gleichermaßen das Sorgerecht. Die Delegierten erlassen eine UN-Resolution: Das Kind soll zur Adoption freigegeben werden...


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 89%