VG Wort Zählpixel

Abrechnung mit Werbung

 
 

Wer kennt das nicht? Du willst in Ruhe einen spannenden Film im TV sehen und dann das - Werbung! Dabei hast du die vorhin im Supermarkt gekauften Chips schon in der Hand und eben erst eine neue Rolle von dem besonders flauschigen Toilettenpapier installiert.

Ausserdem versteht deine Katze doch überhaupt nicht, warum sie jetzt unbedingt das neueste Katzenfutter haben muss. Das Meiste von dem beworbenen Zeug brauchst du nicht, hast es schon oder wunderst dich, dass überhaupt jemand für so was Geld ausgibt. Dazu ist Werbung leider oft ausserordentlich schlecht gemacht. Wie schlecht es wirklich geht, siehst du in dem Video.

Sauer macht lustig sagt man, und nervige Werbung führt nach Ärger und Aufregung beim Zuschauer manchmal auch direkt zu einer witzigen Analyse. Zumindest dann, wenn man nicht weggeschaltet hat. Dadurch haben am Ende doch wieder alle was davon. Hoffen wir mal, dass sich der Werbetreibende diese witzige Kritik zu Herzen nimmt und es beim nächsten Mal besser macht.

So wie in dieser Videorezeption hat sich die werbende Firma das jedenfalls ganz sicher nicht gedacht. Nicht nur der Slogan: Wir kaufen dein Auto wird aufs Korn genommen, sondern auch gleich die technische Umsetzung des Werbespots und alle selbstverständlich echten und zufriedenen Kunden die du siehst.

Keiner würde auf die Idee kommen, für so etwas Laiendarsteller zu bezahlen, oder etwa doch? Vielleicht machen die Werbeagenturen auch absichtlich so schlechte Fernsehspots, damit wir uns anschließend um so besser darüber lustig machen können. Ganz nach dem Motto: Je viraler, desto besser.

Ganz sicher fällt es euch mit den entsprechenden Kommentaren dazu im Video nicht mehr so leicht, sich bei der gebotenen Werbung fremdzuschämen. Und das ist ja auch schon was.

 

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 78%